Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Hamm / SEK-Einsatz - Polizei Hamm durchsucht ...

26.04.2021 - 16:22:37

Polizeipr?sidium Hamm / SEK-Einsatz - Polizei Hamm durchsucht .... SEK-Einsatz - Polizei Hamm durchsucht Objekte "falscher Polizisten" und von Drogenh?ndlern

Hamm / Kamen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei Hamm

Bei konzentrierten Ma?nahmen gegen "falsche Polizisten" und Drogenh?ndler am Dienstag, 20. April, durchsuchte die Polizei Hamm mit Unterst?tzung von Spezialkr?ften insgesamt 15 Objekte in den Stadtteilen Hamm-Mitte, Pelkum, Heessen, Bockum-H?vel, Uentrop, Herringen und in der Nachbarstadt Kamen.

Nach Ermittlungen zu "falschen Polizisten" wurden mehrere Durchsuchungsbeschl?sse erwirkt - im Rahmen der umfassenden Ermittlungen r?ckten auch Drogenh?ndler in den Fokus. Insgesamt wurden 13 Wohnungen, ein Kiosk und ein Caf? durchsucht.

Zu einem 30-j?hrigen Tatverd?chtigen lagen Hinweise ?ber den Besitz einer Schusswaffe vor - seine Wohnung in Hamm-Mitte wurde daher von Spezialkr?ften durchsucht. Er wurde festgenommen. Der 30-J?hrige soll als "Logistiker" Leute angeworben haben, die als "falsche Polizisten" bei den Betrugsopfern Geld und Wertgegenst?nde einsammelten.

In den weiteren Objekten fanden die Ermittler Kokain, Heroin, Ecstasy, Amphetamin und Marihuana mit einem Verkaufswert von zirka 20.000 Euro. Neben zirka 1600 Tabletten nicht zugelassener Arzneimittel wurden auch zwei Schreckschuss-Pistolen, ein Schlagring und ein vierstelliger Bargeld-Betrag sichergestellt. In einer Wohnung wurde zudem Hehlerware im Wert von gesch?tzten 10.000 Euro aufgefunden.

Bei dem Gro?einsatz wurden zun?chst f?nf M?nner und eine Frau im Alter von 18 bis 49 Jahren festgenommen.

Zwei M?nner im Alter von 30 und 35 Jahren wurden in die JVA ?berstellt: Der 35-J?hrige muss eine Freiheitsstrafe wegen eines Vollstreckungshaftbefehls verb??en - gegen den 30-J?hrigen wurde nach Antrag der Staatsanwaltschaft ein Untersuchungshaftbefehl wegen Bet?ubungsmittelhandels in nicht geringer Menge erlassen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.(mg)

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4899476 Polizeipr?sidium Hamm

@ presseportal.de