Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Freiburg / Folgemeldung zu: Freiburg - ...

04.09.2020 - 11:27:20

Polizeipr?sidium Freiburg / Folgemeldung zu: Freiburg - .... Folgemeldung zu: Freiburg - Zeugenaufruf nach K?rperverletzung durch Unbekannten, hier: Mutma?licher T?ter ermittelt und festgenommen

Freiburg - Durch Zeugenhinweise konnte zwischenzeitlich ein Mann ermittelt werden, der mutma?lich f?r die K?rperverletzung vom 31.08.2020 verantwortlich ist. Der 32j?hrige Mann deutscher Staatsangeh?rigkeit ist bereits einschl?gig im Bereich von K?rperverletzungsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten und konnte am 02.09.2020 festgenommen werden.

Unter anderem k?nnte der Mann mutma?lich auch f?r folgenden Vorfall verantwortlich sein:

Am Mittwoch, den 02.09.2020 wurde ein 80j?hriger Mann gegen 09:40 Uhr von einem ihm unbekannten Fahrradfahrer in der Lehener Stra?e unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Auch hier sei nichts entwendet worden. Dies wurde von Zeugen beobachtet und der Polizei im Nachgang mitgeteilt. Die Ermittler bitten nun den 80j?hrigen Gesch?digten sich mit der Polizei unter Tel: 0761-8822880 in Verbindung zu setzen, um ggf. den Fall aufkl?ren zu k?nnen.

Zudem k?nnte ebenfalls ein Tatzusammenhang zu bislang ungekl?rten K?rperverletzungsdelikten vom 31.08. und 02.09.2020 bestehen. Hier wurde am Montag, den 31.08.2020: - im Bereich des Diakoniekrankenhauses gegen 08:45 Uhr ein 19-J?hriger durch einen Unbekannten unvermittelt ins Gesicht geschlagen - im Bereich der Auwaldstra?e gegen 09:30 Uhr eine 45-J?hrige durch einen Unbekannten unvermittelt angespuckt

sowie am Mittwoch, den 02.09.2020: - im Bereich der Barbarastra?e gegen 08:40 Uhr eine 61-J?hrige von einem Unbekannten unvermittelt geschubst - im Bereich der Sundgauallee gegen 09:15 Uhr eine 16-J?hrige unvermittelt von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen - im Bereich des Escholzparks gegen 09:30 Uhr eine 26-J?hrige durch einen Unbekannten unvermittelt auf den Kopf geschlagen - im Bereich des Diakoniekrankenhauses gegen 10:30 Uhr ein 68-J?hriger durch Unbekannten unvermittelt ins Gesicht geschlagen.

Auch f?r diese weiteren F?lle bitten die Ermittler m?gliche Zeugen um Hinweise unter Tel: 0761-8822880.

lr

- Meldung vom 01.09.2020 -

Am gestrigen Montagvormittag, 31.08.2020, teilt ein Mann der Polizei gegen 09:30 Uhr telefonisch mit, dass er soeben im Bereich der Opitzstra?e von einem Unbekannten angegangen wurde. Der 80j?hrige Gesch?digte wurde auf H?he der Hausnummer 5 unvermittelt von einem ihm unbekannten Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen, entwendet worden sei allerdings nichts.

Der Mann wurde folgenderma?en beschrieben: Etwa 40 Jahre alt, bekleidet mit einer roten Sportjacke und einer schwarzen Hose (ggf. Jogginghose). Er hatte ein unrasiertes Gesicht und wurde als s?dl?ndisch bzw. arabisch aussehend beschrieben. Gesprochen wurde nichts. Der Mann fl?chtete daraufhin in Richtung Seepark. Der Gesch?digte zog sich Verletzungen am Jochbein und an der Lippe zu.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 0761-8824221.

lr

Medienr?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Freiburg Pressestelle Laura Riske Telefon: 0761 882 1011 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Au?erhalb der B?rozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4697412 Polizeipr?sidium Freiburg

@ presseportal.de