Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Freiburg / Folgemeldung zu Freiburg: ...

26.08.2020 - 18:07:21

Polizeipr?sidium Freiburg / Folgemeldung zu Freiburg: .... Folgemeldung zu "Freiburg: 20-J?hrige durch Unbekannten mutma?lich vergewaltigt - Zeugenaufruf" - Hier: Tatverd?chtiger festgenommen

Freiburg - Im Rahmen der Ermittlungen konnte ein Tatverd?chtiger identifiziert und am 25.08.2020 in Freiburg festgenommen werden. Es handelt sich um einen 16-J?hrigen mit gambischer Staatsangeh?rigkeit. Gegen ihn wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg Haftbefehl durch das Amtsgericht Freiburg erlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

oec

Urspungsmeldung:

Ein unbekannter T?ter soll am fr?hen Freitagmorgen, 21.08.2020, in Freiburg eine 20-j?hrige Frau vergewaltigt haben. Wie die Gesch?digte der Polizei mitteilte, besuchte sie mit Freunden den Platz der Alten Synagoge. Als die Gesch?digte sich ab circa 2.15 Uhr alleine auf den Nachhauseweg machte, wurde Sie nach derzeitigem Kenntnisstand in der Rempartstra?e auf H?he der Mensa vom mutma?lichen T?ter angesprochen und verfolgt.

Anschlie?end soll es in der Goethestra?e, an dem Bach Niederau nahe der Goethestra?e und am Dreisamufer zu sexuellen ?bergriffen durch den Unbekannten gekommen sein. Am Dreisamufer konnte sich die Gesch?digte vom T?ter losrei?en und begab sich in Sicherheit. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

- m?nnlich, circa 24-25 Jahre alt, circa 1,90 Meter gro?, dunkle Hautfarbe, schlanke Gestalt, schmales, l?ngliches Gesicht, kleine, schmale Augen, dicke Lippen - trug goldene Ketten und eine silberne Armbanduhr am linken Handgelenk - schwarze, seitlich rasierte Haare, oben kurze Dreadlocks - Der T?ter sprach mit der Gesch?digten lediglich in englischer Sprache.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die den Vorfall m?glicherweise beobachtet haben oder Hinweise zur Identit?t des mutma?lichen T?ters geben k?nnen, sich unter der Telefonnummer 0761/882-2880 zu melden.

oec

Medienr?ckfragen bitte an:

?zkan Cira Polizeipr?sidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882 1018 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/

- Au?erhalb der B?rozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4689883 Polizeipr?sidium Freiburg

@ presseportal.de