Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210521 - 0610 ...

21.05.2021 - 14:32:35

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210521 - 0610 .... 210521 - 0610 Frankfurt-Heddernheim: 30-J?hriger fl?chtet und wird festgenommen

Frankfurt - (dr) Ein 30 Jahre alter Radfahrer ist in der vergangenen Nacht vor der Polizei gefl?chtet. Streifenbeamte des 14. Polizeireviers nahmen die Verfolgung auf und konnten den Mann wenig sp?ter festnehmen. Das Fahrrad stellten die Beamten sicher. Es besteht der Verdacht des Diebstahls. Gegen 01:30 Uhr befuhren zwei Polizeistreifen die Heddernheimer Landstra?e, als im Bereich der Maybachbr?cke ein Fahrradfahrer auffiel, welcher beim Erblicken der Polizeifahrzeuge pl?tzlich die Richtung ?nderte und zun?chst zwischen den H?userreihen verschwand. Ein Beamter, der zu Fu? die Verfolgung aufnahm, konnte noch sehen, wie der Radfahrer versuchte, sich in Richtung Alt-Heddernheim abzusetzen. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt gelang es den Streifen, den Fl?chtigen zu stoppen und festzunehmen. Bei der Kontrolle des 30-J?hrigen fanden die Beamten rund ein Gramm Amphetamin auf, das sie sicherstellten. Zu dem von ihm genutzten Fahrrad konnte der Mann hinsichtlich der Eigentumsverh?ltnisse keine Angaben machen. In der Folge stellten die Beamten das hochwertige Mountainbike der Marke "Slayer" sicher, sowie ein Kernbohrger?t und einen Akkuschrauber mit abgeschliffenen Individualnummern, welche bei einer anschlie?enden Wohnungsdurchsuchung aufgefunden werden konnten. Es besteht der Verdacht, dass Ger?te und Rad rechtswidrig erlangt wurden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Nach Abschluss der polizeilichen Ma?nahmen entlie?en die Beamten den wegen Eigentumsdelikten einschl?gig bekannten 30-J?hrigen wieder an seiner Wohnanschrift.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

@ presseportal.de