Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210517 - 0589 Frankfurt: ...

17.05.2021 - 17:42:31

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210517 - 0589 Frankfurt: .... 210517 - 0589 Frankfurt: Frankfurter Polizei f?hrt erstmalig "Tag der Verkehrssicherheit" durch

Frankfurt - (em) Am Mittwoch, den 19. Mai 2021 f?hrt die Frankfurter Polizei erstmalig einen "Tag der Verkehrssicherheit" durch. Im Fokus der mehr als 25 Ma?nahmen liegt die Sicherheit im Stra?enverkehr.

"Die Verkehrsunfallstatistik 2020 zeigt, dass die Anzahl der Verkehrsunf?lle im vergangenen Jahr deutlich zur?ckgegangen ist. Trotz der erfreulichen Entwicklung ist jeder Unfall einer zu viel. Aus diesem Grund stellen wir die Verkehrssicherheitsarbeit ganz bewusst in den Mittelpunkt. Im Fokus unserer ?berlegungen steht vor allem der Schutz und die Sicherheit der schw?cheren Verkehrsteilnehmer. Mit der Hilfe von pr?ventiven Gespr?chen sowie dem konsequenten Ahnden von Verst??en, m?chten wir die Menschen noch einmal daf?r sensibilisieren, wie wichtig die Thematik ist. Denn wir alle bewegen uns im Verkehrsraum und m?chten sicher ankommen. Dies kann nur mit gegenseitiger R?cksichtnahme und Verst?ndnis f?reinander gelingen", so der Leiter der Direktion Verkehrssicherheit, Erik Hessenm?ller.

An dem "Tag der Verkehrssicherheit" wird die Frankfurter Polizei im Stadtgebiet sowie auf der Autobahn unter anderem Geschwindigkeitsmessungen, Kontrollen im Bereich des gewerblichen G?terverkehrs, Abstandskontrollen sowie Ablenkungs- und Gurtkontrollen durchf?hren. Es werden eine Vielzahl von spezialisierten Einheiten der Direktion f?r Verkehrssicherheit im Einsatz sein, so zum Beispiel die Kontrolleinheit gewerblicher G?ter- und Personenverkehr, die Fahrradstaffel, die Fahndung der Unfallsachbearbeitung, die Polizeiautobahnstation, die Kontrolleinheit Autoposer, Raser und Tuner (KART) sowie die Jugendverkehrsschule. Unterst?tzung erh?lt die Frankfurter Polizei von Kooperationspartnern wie dem Stra?enverkehrsamt, der Autobahnmeisterei R?sselsheim und der Verkehrszentrale Deutschland.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich dazu eingeladen, die Kontrollma?nahmen zu begleiten. Leider ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl m?glich. Daher m?chten wir Sie darum bitten, sich bis Dienstag, den 18. Mai 2021, 17.00 Uhr unter der E-Mail-Adresse pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de anzumelden. N?here Informationen erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung per E-Mail.

HINWEIS

Aufgrund der Corona Pandemie k?nnen ausschlie?lich Kontrollma?nahmen begleitet werden, welche im ?ffentlichen Verkehrsraum stattfinden und nicht mit einer Begleitung in einem Fahrzeug verbunden sind.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4917178 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de