Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210502 - 0525 Frankfurt-BAB ...

02.05.2021 - 16:48:11

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210502 - 0525 Frankfurt-BAB .... 210502 - 0525 Frankfurt-BAB 661: Autofahrer besch?digt Verkehrsschild und l?uft weg - Zeugen gesucht

Frankfurt - (dr) Am Freitag, den 30. April 2021, kam es auf der Bundesautobahn 661 in H?he der Anschlussstelle Frankfurt-Heddernheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam und mit einem Ausfahrtsschild kollidierte. Der Fahrer fl?chtete anschlie?end zu Fu? von der Unfallstelle und lie? das Auto zur?ck.

Ein bislang unbekannter Mann war gegen 19:30 Uhr mit einem Opel Insignia auf der A 661 in Richtung Oberursel unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam dieser mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr an der Anschlussstelle Frankfurt-Heddernheim ?ber die Ausfahrtspur hinweg in den angrenzenden Gr?nstreifen. Dort prallte das Fahrzeug gegen ein Ausfahrtsschild und kam schlie?lich an diesem zum Stehen. Der Fahrer verlie? daraufhin den besch?digten Pkw und ergriff zu Fu? die Flucht.

Bei diesem soll es sich um einen Mann gehandelt haben, der mit einer braunen Jacke und Jeans bekleidet gewesen war. In der Hand soll der Unbekannte eine braune Papiert?te getragen haben. Eine Suche nach dem Fl?chtigen verlief ohne Erfolg.

An dem verunfallten Opel, einem Mietfahrzeug, sowie an dem Ausfahrtsschild entstand ein gesch?tzter Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen zu der genauen Unfallursache und dem verantwortlichen Autofahrer dauern an.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfallfahrer und / oder dem Unfallhergang machen k?nnen, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei unter der Rufnummer 069 / 755 46400 in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4904495 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de