Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210419 - 0464 ...

19.04.2021 - 18:57:45

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210419 - 0464 .... 210419 - 0464 Frankfurt-Ostend/Bockenheim: Zwei gr??ere Polizeieins?tze

Frankfurt - (dr) Am heutigen Montag, den 19.04.2021, kam es am Nachmittag in Frankfurt zu zwei gr??eren Polizeieins?tzen.

Gegen 14:00 Uhr betraten Spezialkr?fte der Frankfurter Polizei eine Wohnung im Ostend und trafen auf einen 32-j?hrigen Mann, der zuvor im famili?ren Umfeld angek?ndigt hatte, sein Leben beenden zu wollen. Der Mann konnte von den eingesetzten Polizeikr?ften ?berw?ltigt werden. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus und anschlie?end in eine psychiatrische Einrichtung.

Gegen 16:00 Uhr gelang es Spezialkr?ften im Stadtteil Bockenheim einen 38 Jahre alten Mann in einer Wohnung zu ?berw?ltigen, welcher in suizidaler Absicht damit drohte, sich mit einer Rasierklinge zu verletzen. Nach dem ein polizeilicher Zugriff erfolgte, konnte der 38-J?hrige in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden.

W?hrend der beiden Eins?tze kam es aufgrund von Absperrma?nahmen in den beiden Stadtteilen zu Beeintr?chtigungen im Stra?enverkehr.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4893096 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de