Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210412 - 0424 Frankfurt - ...

12.04.2021 - 14:42:41

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210412 - 0424 Frankfurt - .... 210412 - 0424 Frankfurt - Nordend: Schreckschuss h?lt Polizei in Atem

Frankfurt - (hol) Gestern Abend meldeten Zeugen Schussger?usche im Nordend. Die Polizei fand sp?ter die H?lse einer Platzpatrone. Von der Waffe und dem Sch?tzen fehlt jede Spur.

Gegen 22:00 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein. Anwohner der Justinianstra?e berichteten von zwei Sch?ssen, die vermutlich von einem Balkon eines Hauses in der Wolfsgangstra?e abgegeben wurden. Die Polizei entsandte daraufhin ein Gro?aufgebot an die ?rtlichkeit. Der Tatortbereich wurde weitr?umig abgesperrt und die Beamten begannen damit, die Bewohner des infrage kommenden Hauses herauszuholen, sie zu befragen und das Haus zu durchsuchen. Weder eine Waffe, noch Munition oder ein Tatverd?chtiger konnten gefunden bzw. ermittelt werden. Daf?r fanden die Beamten auf dem Gehweg eine Patronenh?lse 9 mm Schreckschuss. Das Abfeuern einer Schreckschusswaffe stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Die Ermittlungen dauern an.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4886642 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de