Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210330 - 0379 ...

30.03.2021 - 16:32:35

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210330 - 0379 .... 210330 - 0379 Frankfurt-Niederursel: Mann mit Langwaffe ?berw?ltigt

Frankfurt - (mc) Gestern Nachmittag (29. M?rz 2021) wurde ein Mann mit einer Langwaffe im Gerhart-Hauptmann-Ring gesehen. Daraufhin wurde ein polizeilicher Gro?einsatz ausgel?st. Er wurde vorl?ufig festgenommen.

Gegen 16.00 Uhr r?ckten schwer bewaffnete Polizeikr?fte, u.a. auch das Frankfurter Spezialeinsatzkommando, an. Wenig sp?ter konnte ein 68-j?hriger Mann durch das SEK widerstandslos dingfest gemacht werden. W?hrenddessen wurde der Bereich gro?r?umig abgesperrt. Offensichtlich hatte der Mann zuvor mit einem Luftdruckgewehr mit Zielfernrohr sowie einem Revolver (Anscheinswaffe) in der ?ffentlichkeit hantiert.

Die Waffen wurden sichergestellt und eine Anzeige wegen des Versto?es gegen das WaffG gefertigt. Eine Erkl?rung f?r sein Verhalten, blieb er den Ermittlern bislang schuldig. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4877842 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de