Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210326 - 0360 Frankfurt: ...

26.03.2021 - 16:17:13

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210326 - 0360 Frankfurt: .... 210326 - 0360 Frankfurt: Erfolgreiche Ermittlungen gegen organisierte Fahrraddiebe - Polizei sucht die rechtm??igen Besitzer der geklauten Fahrr?der

Frankfurt - (ne) Den Ermittlern der Frankfurter Polizei gelang es in einem Verfahren wegen gewerbsm??igen Fahrraddiebstahls bzw. gewerbsm??iger Hehlerei die Drahtzieher dingfest zu machen. Etliche Fahrr?der wurden sichergestellt und sollen nun zur?ck zu ihren Besitzern.

Die Ermittlungsgruppe Fahrrad - kurz: EG Fahrrad - f?hrte bereits seit letzten Herbst umfangreiche Ermittlungen insbesondere gegen einen 54-j?hrigen Mann kroatischer Staatsangeh?rigkeit. Dieser hatte gemeinsam mit weiteren Tatverd?chtigen im Stadtgebiet entwendete Fahrr?der jeglicher Art angekauft und f?r den Abtransport ins Ausland weitervermittelt. Bereits im August letzten Jahres gelang die Festnahme eines kroatischen Mitt?ters (52 Jahre), der durch Zivilfahnder beim Abtransport von f?nf entwendeten Fahrr?dern mit seinem Sprinter erwischt und vor?bergehend festgenommen werden konnte. Die weiteren Ermittlungen f?hrten schlie?lich auf die Spur des 54-J?hrigen. Dieser hatte die geklauten Fahrr?der gesammelt und an seinem Lokal in Sachsenhausen gebunkert, um diese dann weiter ins Ausland zu transportieren.

Gestohlen wurden die R?der gr??tenteils von Drogenabh?ngigen, die mit dem Verkauf schnell an Geld kommen wollten. Schlie?lich setzte die Polizei im Februar diesem Treiben ein Ende und durchsuchte sowohl die Wohnung als auch das Lokal des 54-J?hrigen. Hierbei konnten ?ber 30 Fahrr?der und Beweismittel sichergestellt werden. Einen Teil der R?der konnten die Ermittler bereits zuordnen. Jedoch stehen noch einige Fahrr?der bei der Polizei. M?glicherweise sind noch keine Strafanzeigen f?r diese R?der erstattet worden, oder es fehlt an Identifikationsm?glichkeiten, um sie einer Straftat zuzuordnen.

Daher bitten die Ermittler nun um entsprechende R?ckmeldung.

Es geht um 12 Fahrr?der unterschiedlicher Art. Diese sind mit Fotos auf der Homepage der Frankfurter Polizei unter dem Link: https://k.polizei.hessen.de/702503418 eingestellt. Wichtig sind f?r die Ermittler auch entsprechende Eigentumsnachweise, damit die Fahrr?der auch wieder ausgeh?ndigt werden k?nnen.

Entsprechende Informationen, Hinweise und Nachweise bitte an die Polizei Frankfurt am Main unter der folgenden Email-Adresse:

D550-EG-Fahrrad.ppffm@polizei.hessen.de

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4874834 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de