Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210326 - 0359 ...

26.03.2021 - 12:52:51

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210326 - 0359 .... 210326 - 0359 Frankfurt-Fechenheim: Fahrg?ste bei Vollbremsung verletzt

Frankfurt - (hol) Gestern Abend gerieten ein Autofahrer und der Fahrer eines Linienbusses in Streit. Dieser endete mit einer Vollbremsung des Busses, wodurch zwei Fahrg?ste im Innenraum st?rzten und sich verletzten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand zog gegen 20:00 Uhr der 55-j?hrige Fahrer eines Ford vor den Linienbus und bremste diesen aus. Vorausgegangen war der Aktion ein Vorfall, bei dem der Autofahrer aufgrund des Schwenkradius des Busses selbst stark abbremsen musste. Aufgrund des vor ihm stark abbremsenden Autos leitete der 62-j?hrige Busfahrer eine Gefahrenbremsung ein, um ein Auffahren auf das Auto zu verhindern. In der Folge stieg der Autofahrer aus und es ergab sich ein kurzes Wortgefecht. Anschlie?end fuhr der Autofahrer davon. Zu diesem Zeitpunkt wussten weder der Bus- noch der Autofahrer, dass durch die Vollbremsung zwei Fahrg?ste im Bus gest?rzt waren und sich verletzt hatten. Eine 16-J?hrige verletzte sich am Knie, eine 64-J?hrige am Oberk?per und Arm. Beide mussten ambulant behandelt werden. Die Polizei ermittelte den Autofahrer anhand seines Kennzeichens und f?hrte ihn den strafprozessualen Ma?nahmen zu. Seinen F?hrerschein stellten die Beamten sicher.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4874419 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de