Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210223 - 0220 ...

23.02.2021 - 21:07:51

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210223 - 0220 .... 210223 - 0220 Frankfurt-Preungesheim: ?lspur auf Fahrbahn - Mehrere Verkehrsunf?lle in kurzer Zeit

Frankfurt - (em) Heute Mittag (23.02.2021) kam es in Preungesheim zu mehreren Verkehrsunf?llen. Gl?cklicherweise wurde niemand schwer verletzt.

Gegen 12.00 Uhr war ein 51-j?hriger Mann mit einer Kehrmaschine in der Homburger Landstra?e unterwegs. Als er in Richtung Frankfurter Berg fuhr, bemerkte er etwa auf der H?he der Hausnummer 264, dass sein Fahrzeug ?l verlor. Unmittelbar hielt er auf einem nahegelegenen Gel?nde an. Ein unbeteiligter 34-j?hriger Audi-Fahrer erkannte die Situation sofort und bot an, bei der Absperrung der ?lspur zu helfen. Hierzu stellte der 34-J?hrige sein Fahrzeug auf die rechte Fahrspur und holte das Warndreieck aus dem Auto. Zeitgleich n?herte sich ein 20-J?hriger mit einem VW Golf aus Richtung Am Dachsberg kommend dem Audi A3. Als der 20-J?hrige bemerkte, weswegen der Audi dort stand, leitete er umgehend eine Gefahrenbremsung ein. Aufgrund des ?ls auf der Stra?e, zeigte diese jedoch wenig Wirkung. Der VW prallte mit voller Wucht in das Heck des Audis und schob das Fahrzeug gegen ein ca. 15 Meter entferntes Zufahrtstor, was dadurch ebenfalls besch?digt wurde.

W?hrend der Reinigungsarbeiten ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall. Gegen 14.00 Uhr prallte ein 21-j?hriger Mann mit einem VW Golf auf der H?he der Haunsummer 262 in einen geparkten Opel Astra.

Gl?cklicherweise wurde bei den Unf?llen niemand schwer verletzt. Allerdings waren alle f?nf Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Fahrbahn war w?hrend der Unfallaufnahme und den Reinigungsarbeiten in Fahrtrichtung Frankfurter Berg gesperrt. Gegen 15.10 Uhr gaben die Polizeibeamten die Unfallstelle wieder frei.

Der finanzielle Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro gesch?tzt. Die Ermittlungen bez?glich des konkreten Unfallhergangs dauern an.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4846465 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de