Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210209 - 0151 ...

09.02.2021 - 15:32:34

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210209 - 0151 .... 210209 - 0151 Frankfurt-Sindlingen: Versuchter Wohnungseinbruch

Frankfurt - (fue) Zwei bislang unbekannte T?ter versuchten am Montag, den 8. Februar 2021, gegen 19.20 Uhr, ?ber die Balkont?r in eine Wohnung in der Hermann-K?ster-Stra?e einzudringen.

Noch w?hrend sie dabei waren, die Balkont?r aufzuhebeln, kehrten die Mieter der Wohnung zur?ck und die T?ter flohen ?ber die Gr?nanlage in Richtung des Bahnhofes Zeilsheim.

Beide T?ter werden als 20-30 Jahre alt, mit dunklen Haaren und von s?deurop?ischem Erscheinungsbild beschrieben. Einer d?rfte etwa 180 cm gro?, der andere etwa 170 cm gro? sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/755-52199 entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4834174 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de