Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210131 - 0115 ...

31.01.2021 - 15:37:14

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210131 - 0115 .... 210131 - 0115 Frankfurt-Fechenheim: Handy und Portemonnaie entwendet

Frankfurt - (fue) Gem?? den Angaben eines 23-j?hrigen Mannes, befand er sich am Samstag, den 30. Januar 2021, gegen 02.40 Uhr, vor dem Eingang eines Hotels An der Mainkur. Pl?tzlich sei ein gr?ner Audi A4 vorgefahren, aus dem f?nf Personen ausgestiegen seien. Unvermittelt schlugen und traten sie auf ihn ein, bespr?hten ihn mit Pfefferspray und entwendeten sein Portemonnaie mit rund 500 EUR Inhalt sowie sein Handy der Marke Samsung. Anschlie?end setzten sich die T?ter wieder in ihren Wagen und fuhren damit ?ber die Hanauer Landstra?e in Richtung Innenstadt. Das Kennzeichen des Wagens konnte der Gesch?digte nicht erkennen. Der 23-J?hrige erlitt durch die Tathandlung diverse H?matome und wurde noch vor Ort ambulant behandelt.

Wie bereits geschildert, soll es sich um f?nf T?ter gehandelt haben, von denen einer auffallend klein und korpulent gewesen sei. Dieser habe lockige, schwarze Haare.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4826353 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de