Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210108 - 0023 ...

08.01.2021 - 12:47:35

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210108 - 0023 .... 210108 - 0023 Frankfurt-Ostend: Jugendliche beim versuchten Einbruch erwischt

Frankfurt - (ne)Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren, sind gestern Abend um 22:00 Uhr bei einem versuchten Einbruch in der Droysenstra?e in flagranti erwischt und festgenommen worden. Zwei Polizeibeamte, die nicht im Dienst waren, bemerkten die Beiden beim Versuch ?ber das Kellerfenster in ein Einfamilienhaus zu gelangen. Als die beiden Jugendlichen erfassten, dass sie aufgeflogen sind, ergriffen sie die Flucht. Mittlerweile waren Streifen des 5. Reviers alarmiert worden, die sofort nach den Tatverd?chtigen suchten. Versteckt unter einem Geb?sch dachten die Fl?chtigen ihrer Festnahme entgehen zu k?nnen. Dem war nicht so. Die beiden Tatverd?chtigen wurden festgenommen. Da sie beide aus einer Stuttgarter Jugendeinrichtung abg?ngig sind und ?ber keinen festen Wohnsitz verf?gen, kamen sie in eine Haftzelle des Polizeipr?sidiums und werden heute im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgef?hrt.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4807047 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de