Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201120 - 1199 ...

20.11.2020 - 14:52:15

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201120 - 1199 .... 201120 - 1199 Frankfurt-Sachsenhausen: 88-J?hrige von Trickdieben beklaut

Frankfurt - (dr) Am Donnerstag, den 19. November 2020, suchten zwei bislang unbekannte M?nner eine Seniorin in ihrer Wohnung auf und erbeuteten mit einer Betrugsmasche ihren Schmuck.

Gegen 12:00 Uhr klingelte es an der Wohnungst?r der 88-J?hrigen. Diese ?ffnete die T?r, als sich ihr zwei M?nner als Mitarbeiter eines Telefonwartungsdienstes offenbarten. Die beiden Unbekannten verlangten Zutritt in die Wohnung und wurden schlie?lich von der Seniorin hereingelassen. W?hrend einer der M?nner die Dame im Wohnzimmer ablenkte, begab sich der Zweite ins Schlafzimmer auf die Suche nach Wertsachen und wurde schlie?lich f?ndig. Im Anschluss verlie?en die beiden M?nner das Geb?ude. Sie erbeuteten diversen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Personenbeschreibung:

1. T?ter: M?nnlich, circa 30 Jahre alt, etwa 170 cm gro?, schlank, kurze schwarze Haare, s?deurop?isches Aussehen, gepflegtes Erscheinungsbild. Bekleidet mit schwarzer Mund-Nasen-Bedeckung und schwarzem Parka.

2. T?ter: M?nnlich, circa 30 Jahre alt, etwa 165 cm gro?, kr?ftig/dicklich, schwarze Haare (Kurzhaarschnitt, Stoppel), s?deurop?isches Erscheinungsbild. Trug eine Brille und eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung. Beide T?ter sollen zudem eine dunkle Uniform mit unbekanntem Firmenlogo sowie einem Ausweis mit diesem Logo getragen haben.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich mit der Polizei Frankfurt unter der Rufnummer 069-75552499 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4769583 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de