Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201115 - 1174 ...

15.11.2020 - 15:37:28

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201115 - 1174 .... 201115 - 1174 Frankfurt-Eschersheim: Radfahrerin bei Unfall verletzt - Zeugenaufruf

Frankfurt - (dr) Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde. Der bislang unbekannte Fahrer fl?chtete anschlie?end mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle.

Eine 54 Jahre alte Frau war gegen 14:10 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Eschersheimer Landstra?e in Richtung Maybachbr?cke unterwegs. In H?he der Kreuzung Eschersheimer Landstra?e / Am Wei?en Stein wollte diese dem Stra?enverlauf in Richtung Maybachbr?cke folgen. Zu dieser Zeit fuhr ein Pkw auf der Eschersheimer Landstra?e in die gleiche Fahrtrichtung. An der genannten Kreuzung ?bersah der Autofahrer beim Rechtsabbiegen die Radfahrerin, welche nach einem Zusammensto? mit dem Fahrzeug zu Boden st?rzte. Der Unfallverursacher entfernte sich anschlie?end mit seinem Pkw unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich nach der Frau zu erkundigen. Die 54-J?hrige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Nach Zeugenangaben soll der Unfallverursacher mit einem roten VW Polo in Richtung Heddernheim gefahren sein. Erkenntnisse zu dem/der Fahrer(in) des Pkw liegen derzeit nicht vor. Eine Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen zu dem Unfallfahrer sowie dessen Fahrzeug beim 12. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 / 755 - 11200 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4763508 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de