Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201015 - 1069 ...

15.10.2020 - 14:32:25

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201015 - 1069 .... 201015 - 1069 Frankfurt-Heddernheim: Angriff und Widerstand gegen Polizisten bei Kontrolle wegen Mund-Nase-Bedeckung in der U-Bahn

Frankfurt - (ne)Ein 20-j?hriger wohnsitzloser Mann wehrte sich gestern gewaltt?tig gegen zwei Polizeibeamte an der U-Bahnhaltestelle Heddernheim. Die Beamten hatten ihn zun?chst wegen der fehlenden Mund-Nase-Bedeckung kontrolliert.

Um 19:45 Uhr wollte der 20-J?hrige in die ankommende U-Bahn einsteigen. Eine Polizeistreife kontrollierte zu diesem Zeitpunkt die Einhaltung der "Maskenpflicht" im ?PNV auf dem Bahnhsteig. Auf sein Verhalten angesprochen reagierte der junge Mann bereits mit Unverst?ndnis. Bei seiner anschlie?enden Kontrolle stellte sich schlie?lich heraus, dass er sich illegal im Bundesgebiet aufh?lt und ihm wurde die Festnahme er?ffnet. In diesem Moment griff der 20-J?hrige die beiden Beamten an bzw. versuchte zu fl?chten. Nur mit viel Kraftaufwand gelang es der Streife den Mann festzuhalten und dann zu fesseln. Au?erdem konnten bei ihm ein paar wenige Gramm Marihuana aufgefunden werden.

Im Anschluss an die polizeilichen Folgema?nahmen, musste der 20-J?hrige in eine Haftzelle des Polizeipr?sidiums.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4735058 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de