Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201011 - 1051 ...

11.10.2020 - 15:57:21

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 201011 - 1051 .... 201011 - 1051 Frankfurt-Sachsenhausen: Raub auf 23-J?hrigen

Frankfurt - (wie) Am Sonntag, 11. Oktober 2020, kam es um 02:45 Uhr zu einem Raub auf einen 23-J?hrigen unter der Ignatz-Bubis-Br?cke auf der S?dseite am Tiefkai.

Der 23-J?hrige lernte die drei sp?teren mutma?lichen T?ter am Abend zuvor kennen und begab sich mit ihnen an den Tiefkai. Dort tranken sie gemeinsam ausgiebig alkoholische Getr?nke. Nachdem der Alkohol Wirkung zeigte, wollte sich einer der drei mutma?lichen T?ter noch ins Bahnhofsviertel zur Vergn?gung begeben, ben?tigte daf?r allerdings Bargeld. Der 23-J?hrige wurde daraufhin aufgefordert, sein mitgef?hrtes Bargeld vorzuzeigen, was dieser auch tat. Als er dem mutma?lichen ersten T?ter 700 Euro Bargeld vorhielt, schlug dieser unmittelbar mit der Faust in das Gesicht des 23-J?hrigen, zerrte ihn zu Boden und entriss ihm das Bargeld. Der zweite mutma?liche Komplize entleerte noch sein Getr?nk auf den am Boden liegenden 23-J?hrigen, bevor alle drei mit den 700 Euro in unbekannte Richtung fl?chteten.

Der 23-j?hrige Gesch?digte konnte die drei mutma?lichen T?ter wie folgt beschreiben:

1. T?ter: m?nnlich, 170-175 cm gro?, 25-30 Jahre alt, nordafrikanischer Ph?notyp, nach eigenen Angaben Marokkaner, lange dunkle zum Zopf gebundene Haare, schwarzer Dreitagebart, l?ngliches Gesicht, sprach Deutsch ohne Akzent, trug eine schwarze Lederjacke und eine schwarzgraue Umh?ngetasche, nach eigenen Angaben wohnhaft im Bereich Darmstadt-Kranichstein.

2. T?ter: m?nnlich, ca. 180 cm gro?, mollige Statur, orientalischer Ph?notyp, laut eignen Angaben Afghane, schwarzer Dreitagebart, auff?llige Kieferknochen, sprach Deutsch mit leichtem Akzent, trug eine d?nne dunkle Lederjacke, und ein schwarzes Basecap, nach eigenen Angaben wohnhaft im Bereich Offenbach.

3. T?ter: m?nnlich, 170-180 cm gro?, orientalischer Ph?notyp, laut eignen Angaben Afghane, l?ngeres Kopfhaar, die Seiten kurz geschnitten, schwarzer Dreitagebart, sprach Deutsch mit leichten Akzent, nach eigenen Angaben wohnhaft im Bereich Offenbach.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen k?nnen, sich telefonisch unter der 069 / 755-10800 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4730687 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de