Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 200914 - 0942 ...

14.09.2020 - 15:37:34

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 200914 - 0942 .... 200914 - 0942 Frankfurt-Griesheim: Festnahme nach gef?hrlicher K?rperverletzung mit Messer

Frankfurt - (wie) Am Sonntag, 13. September 2020, kam es gegen 22:30 Uhr in der Erzberger Stra?e vor einem Kiosk zu einer Auseinandersetzung zwischen drei M?nnern, in deren Verlauf ein 21-J?hriger mit einem Messer verletzt wurde.

Der 21-J?hrige befand sich mit einem befreundeten 33-J?hrigen an dem Kiosk. Beide gerieten zun?chst verbal mit einem alkoholisierten 31-J?hrigen aus bislang unbekannten Gr?nden in Streit. Im Verlauf des Streits schlug der 31-J?hrige zun?chst den 33-J?hrigen mit der Faust ins Gesicht, zog dann ein Messer und verletzte den 21-J?hrigen damit im Bereich des Oberschenkels. Anschlie?end fl?chtete der mutma?liche T?ter in ein nahegelegenes Wohnheim. Die hinzugerufenen Polizeibeamten lokalisierten sein Zimmer und nahmen ihn kurz darauf fest. Die Tatwaffe stellten sie sicher. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus verbracht und dort ?rztlich versorgt.

Gegen den 31-J?hrigen l?uft nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gef?hrlichen K?rperverletzung. Er wird heute dem Haftrichter vorgef?hrt. Die Ermittlungen dauern an.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

? ? ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4706031 Polizeipr?sidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de