Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreins?tze - ...

29.01.2021 - 11:32:32

Polizeipr?sidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreins?tze - .... Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreins?tze - Einbruch - Auseinandersetzung in Wohnheim - Unf?lle

Rems-Murr-Kreis: - Backnang: Einbruch

Am Adenauerplatz wurde am Freitag gegen 00.30 Uhr in ein Geb?ude eingebrochen. Ein Tatverd?chtiger gelangte ?ber ein dortiges Parkhaus in einen Innenhof, von wo aus er in ein dortiges Wettb?ro gewaltsam ?ber ein aufgebrochenes Fenster einstieg. Ob der Tatverd?chtige Wertgegenst?nde erbeutete, ist bislang noch unklar. Ein Anwohner war auf die Tat aufmerksam geworden und unterrichtete die Polizei. Der Tatverd?chtige war wohl nach der Tatbegehung zu Fu? in Richtung Amtsgericht gefl?chtet. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Allmersbach im Tal: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Der Fahrer eines silbernen Pkw Kombi befuhr am Donnerstag gegen 18.40 Uhr die Heutenbacher Stra?e in Richtung Schorndorfer Stra?e. Er fuhr trotz Gegenverkehr auf die linke Fahrspur, um an einem geparkten Auto vorbeizufahren. Die entgegenkommende Fahrerin eines Pkw Peugeot wich zur Vermeidung eines Zusammensto?es mit dem entgegenkommenden Fahrzeug nach rechts aus und prallte dabei gegen den Bordstein. Der Reifen ihres Autos wurde dabei besch?digt. Der Fahrer des Kombis war auch ausgewichen und streifte das geparkte Auto. Trotzdem fuhr er ohne anzuhalten weiter. Die Polizei Backnang bittet nun um sachdienliche Hinweise. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Tel. 07191/9090 zu melden.

Sulzbach an der Murr: Feuer im Altenheim

Die ?rtliche Feuerwehr war am Donnerstagabend mit 20 Einsatzkr?ften und drei Fahrzeugen zum L?scheinsatz in ein Altenheim in der Murrhardter Stra?e ausger?ckt. Dort brannte in einem Aufenthaltsraum der Linoleumboden auf einer Fl?che von ca. zwei Quadratmetern. Angestellte haben mittels eines Feuerl?schers und mit Wasser den Brand gel?scht. Dabei wurden drei Angestellte durch die giftigen Rauchgase leicht verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass das Feuer durch einen Bewohner verursacht wurde. Dieser Bewohner befindet sich zwischenzeitlich in einer psychiatrischen Fachklinik. Die Ermittlungen zum Vorfall werden von der Kriminalpolizei Waiblingen fortgesetzt.

Waiblingen-Neustadt: Papiercontainer in Brand gesetzt

Am Donnerstagabend setzte ein bisher unbekannter T?ter den Altpapiercontainer hinter der Feuerwache im Sch?risweg in Brand. Der brennende Container wurde gegen 19:50 Uhr bemerkt. Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt kam mit acht Einsatzkr?ften vor Ort und l?schte das Feuer, es entstand kein Sachschaden. Zeugenhinweise werden vom Polizeiposten Hohenacker unter der Telefonnummer 07151 82149 entgegengenommen.

Weinstadt-Gro?heppach: K?rperliche Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft

In der Asylbewerberunterkunft im Heuweg kam es am Donnerstagabend zwischen zwei Anwohnern zu einer derart heftigen Auseinandersetzung, dass einer der M?nner mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Nach bisherigem Kenntnisstand schlug ein 45-j?hriger Mann seinem 64-j?hrigen Kontrahenten mehrfach mit der Faust ins Gesicht, hierbei erlitt dieser schwere Verletzungen. Die Hintergr?nde des Streits sind noch unklar, der Polizeiposten Weinstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Backnang: Feuerwehreinsatz

Mit sieben Fahrzeugen und 35 Einsatzkr?ften r?ckte die Feuerwehr in der Nacht auf Freitag gegen 3:30 Uhr zu einer Firma in der Winnender Stra?e aus. An der Metallverarbeitungsmaschine hatte sich zuvor ein Bauteil entz?ndet, vor dem Eintreffen der Feuerwehr allerdings selbstst?ndig wieder gel?scht. Dennoch l?ste der Brandalarm aus. Ob an der Maschine Sachschaden entstand, ist bisher unbekannt.

Remshalden: Auffahrunfall auf B20

Rund 20.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Donnerstagnachmittag gegen 15:15 Uhr auf der B29 in Fahrtrichtung Aalen. Ein 23-j?hriger VW-Fahrer bemerkte zu sp?t, dass der flie?ende Verkehr auf dem linken Fahrstreifen wegen eines auf der Fahrbahn liegenden Holzklotzes durch eine Polizeistreife heruntergebremst werden musste und fuhr auf den vor ihm fahrenden Ford eines 29-J?hrigen auf. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, verletzt wurde zum Gl?ck niemand.

Schorndorf: Polizisten beleidigt

Ein Jugendlicher hielt sich am Donnerstagabend gegen 20:30 Uhr auf einem Tankstellengel?nde in der Gm?nder Stra?e auf und gab lautstark beleidigende Worte von sich, die offensichtlich an anwesende Polizeibeamte gerichtet waren. Als der 17-J?hrige einer Personenkontrolle unterzogen wurde, zeigte er sich ?u?erst unkooperativ und beleidigte die Polizisten mehrfach. Der Teenager, der mit ?ber einem Promille erheblich alkoholisiert war, muss nun sowohl mit einer Anzeige wegen Beleidigung, als auch wegen des Versto?es gegen die Corona-Verordnung rechnen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Aalen ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4824869 Polizeipr?sidium Aalen

@ presseportal.de