Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Enkeltrick - ...

08.02.2021 - 10:52:50

Polizeipr?sidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Enkeltrick - .... Rems-Murr-Kreis: Enkeltrick - Aggressiver Fahrgast - aufgebrochene Gartenh?tten

Rems-Murr-Kreis: - Backnang: Aggressiver Fahrgast ohne Fahrkarte

Ein 30-j?hriger Mann fuhr am Sonntagmittag kurz nach 13 Uhr mit der S-Bahn von Kirchberg an der Murr in Richtung Stuttgart. Bei einer Fahrkartenkontrolle konnte er keinen g?ltigen Fahrschein vorlegen. Als er sich dann in der Folge der weiteren Kontrolle und einer Fahrpreisnacherhebung entziehen wollte, zog der Kontrolleur noch zwei weitere Kollegen hinzu. Es kam zu Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf der 30-J?hrige einen Kontrolleur am w?rgte und ihn dabei leicht verletzte. Nachdem die Kontrolleure sich nun zur?ckzogen und den Lockf?hrer unterrichteten, wurde der Zug angehalten. Der rabiate Fahrgast wurde von der alarmierten Polizei mit zur Dienststelle genommen und nach den durchgef?hrten Ermittlungen wieder auf freien Fu? gesetzt. Den 30-J?hrigen erwartet nun entsprechende Strafverfahren.

Weinstadt-Endersbach: Mehrere Gartenh?tten aufgebrochen

Vermutlich in der Nacht auf Samstag wurden im Bereich unterhalb der Endersbacher Kelter insgesamt sieben Gartenh?tten aufgebrochen. Ob aus den Gartenh?tten etwas entwendet oder lediglich Sachschaden angerichtet wurde, ist bislang unklar. Da sich die H?tten in unmittelbarer N?he der in Brand gesetzten Scheune (Pressebericht vom 06.02.2021, 11:07 Uhr) befinden, wird derzeit gepr?ft, ob ein Tatzusammenhang besteht. Zeugenhinweise werden vom Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegengenommen.

Weinstadt-Endersbach: Enkeltrickbetr?ger machten Beute

Leider wieder einmal erfolgreich waren Enkeltrickbetr?ger mit ihrer altbekannten Masche am vergangenen Freitag. Eine 85-j?hrige Frau aus Endersbach wurde am Vormittag von einer unbekannten Frau angerufen, welche sich als Enkelin der Rentnerin ausgab. Im Gespr?ch gaukelte die T?terin der betagten Dame vor, dass sie aufgrund eines Unfalles dringend Geld ben?tigen w?rde. Letztlich ?bergab die Seniorin einer angeblichen Botin der Enkelin insgesamt 15.000 Euro Bargeld.

Tipps zum Schutz vor derartigen Betrugsmaschen k?nnen Sie unter folgendem Link abrufen: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Aalen ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4832439 Polizeipr?sidium Aalen

@ presseportal.de