Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Aalen / Ostalbkreis: Unter Alkohol- und ...

16.11.2020 - 18:32:32

Polizeipr?sidium Aalen / Ostalbkreis: Unter Alkohol- und .... Ostalbkreis: Unter Alkohol- und Drogeneinwirkung mit gestohlenem E-Scooter unterwegs - Senior ?bergab an falsche Polizei Bargeld - Einbruch

Ostalbkreis: - Aalen: Unter Alkohol- und Drogeneinwirkung mit gestohlenem E-Scooter unterwegs

Eine Polizeisteife stellte am Sonntag gegen 00.30 Uhr einen Fahrer eines E-Scooters in der Gartenstra?e fest, der auf dem dortigen Radweg stadteinw?rts in Schlangenlinien gefahren ist. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer mit ?ber 1,3 Promille auf dem Zweirad stand. Zudem ergab sich bei ihm der konkrete Verdacht einer Drogenbeeinflussung, weshalb eine Blutentnahme zur Beweissicherung angeordnet wurde. Zudem wurde bei der ?berpr?fung festgestellt, dass der E-Scooter zuvor entwendet wurde. Der Gesch?digte des Elektro-Kleinfahrzeugs erstatte diesbez?glich am Samstagabend beim Polizeirevier Aalen eine Diebstahlsanzeige. Gegen den 20-j?hrigen Tatverd?chtigen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Aalen: In Geb?ude eingebrochen

In der Gartenstra?e wurde zwischen Freitagabend und Montagmorgen in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Eindringlinge haben hierzu ein Fenster aufgebrochen und aus einem B?ro zwei PC und Computerzubeh?r entwendet. Hinweise zum Tatgeschehen wird nun von der Polizei Aalen unter Tel. 07361/5240 erbeten.

Aalen: Falsche Polizisten ergaunern Bargeld - Opfer bewarf die echte Polizei mit Porzellan

Ein Senior aus Aalen wurde am Sonntagabend Opfer eines Betrugs. Er wurde von falsche Kriminalbeamten gegen 19.30 Uhr angerufen. Mit ihm wurde vereinbart, dass er sein im Haus gelagertes Bargeld der Polizei ?bergeben soll, die es zum Vorzeigen bei einer Festnahme weiterer Straft?ter ben?tigen w?rden. Der gutgl?ubige Senior ?bergab deshalb eine sechsstellige Bargeldsumme an einen falschen Polizisten. Nachdem er das Geld ?bergeben hatte, verst?ndigte er die echte Polizei, die umgehend eine Polizeistreife entsandte. Zwischenzeitlich bekam er nochmals einen Anruf der Betr?ger, die den Senior instruierten, sich gegen die eintreffenden Beamten zur Wehr zu setzen, da es sich bei denen um Betr?ger handele. Deshalb bewarf beim Eintreffen der echten Polizei der Senior die uniformierten Beamten zun?chst mit Porzellanteller. Verletzt wurde dabei niemand. Anwohner oder Passanten, die am Sonntagabend im Bereich der Walkstra?e verd?chtige Personen oder Fahrzeuge bemerkten, die in Tatzusammenhang stehen k?nnten, sollten sich bitte mit der Polizei in Aalen unter Tel. 07361/580105 in Verbindung setzen.

Wichtige Tipps der Polizei abrufbar unter: https://www.polizei-beratung.de/theme n-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten/

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Aalen ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4764802 Polizeipr?sidium Aalen

@ presseportal.de