Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Aalen / Ostalbkreis: T?tliche ...

19.05.2021 - 10:02:46

Polizeipr?sidium Aalen / Ostalbkreis: T?tliche .... Ostalbkreis: T?tliche Auseinandersetzung - Schmorbrand - Sachbesch?digung durch Brandlegung - PKW zerkratzt - Sonstiges

Aalen - Neresheim: Fahrzeug ?bersehen - 5500 Euro Sachschaden

Von einer Hofeinfahrt kommend, fuhr ein 82-J?hriger am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr mit seinem Pkw VW Tiguan auf die B 466 ein. Dabei ?bersah er den Lkw eines 56-J?hrigen und streifte diesen, wobei ein Sachschaden von rund 5500 Euro entstand.

Ellwangen: Von der Fahrbahn abgekommen

Unverletzt blieb ein 28-J?hriger am fr?hen Mittwochmorgen bei einem von ihm verursachten Verkehrsunfall. Wegen ?berh?hter Geschwindigkeit und zu starkem Abbremsen kam er mit seinem Pkw Ford kurz nach 6 Uhr an der Einm?ndung Dalkinger Stra?e / Kreisstra?e 3319 von der Stra?e ab, wobei das Fahrzeug besch?digt wurde und Sachschaden in noch unbekannter H?he entstand.

Ellwangen: T?tliche Auseinandersetzung

Drei Leichtverletzte sind die Bilanz einer t?tlichen Auseinandersetzung am Mittwochmorgen auf dem Gel?nde der Landeserstaufnahmestelle f?r Fl?chtlinge in Ellwangen. Zeugenaussagen zufolge war es zun?chst zu einem verbalen Streit zwischen mehreren Bewohnern gekommen, woraufhin einige bei der Security vor dem Geb?ude um Schutz gebeten hatten. Ein 23-J?hriger ging daraufhin mit einem Besenstil auf die Mitarbeiter der Sicherheitsfirma los und verletzte einen der M?nner leicht im Gesicht. Weitere drei Bewohner im Alter von 26, 28 und 33 Jahren solidarisierten sich mit dem 23-J?hrigen und gingen gemeinsam gegen die Security vor. Bei den T?tlichkeiten erlitt der 23-J?hrige selbst eine Platzwunde, die sp?ter im Krankenhaus behandelt wurde. Auch ein weiterer Mitarbeiter der Security erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt waren 6 Streifenfahrzeuge des Polizeipr?sidiums Aalen und ein Rettungswagen im Einsatz.

Ellwangen: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren besch?digte ein 37-J?hriger am Dienstagmorgen gegen 9.15 Uhr mit dem Anh?nger seines Pkw Mercedes Benz ein in der Ferdinand-Porsche-Stra?e abgestelltes Fahrzeug, wobei ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand.

Schw?bisch Gm?nd: Schmorbrand

Am Mittwoch um 02:40 Uhr musste die Feuerwehr Schw?bisch Gm?nd mit f?nf Fahrzeugen und 21 Wehrleuten zu einem Brand in den Universit?tspark ausr?cken. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in einem Serverraum des Gymnasiums zu einem Schmorbrand an einem einzigen Kabel kam. Ansonsten entstand kein weiterer Schaden.

Schw?bisch Gm?nd: Unfall beim Abbiegen

Am Dienstag um kurz vor 12 Uhr wollte ein 58-j?hriger Peugeot-Fahrer von der Stra?e Am Deutenbach nach links auf die Eutighofer Stra?e abbiegen. Hierbei ?bersah er einen 87-J?hrigen der mit seinem VW Golf auf der Eutighofer Stra?e stadteinw?rts fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW noch gegen einen am Stra?enrand geparkten Fiat geschoben. An den Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden in H?he von etwa 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Spraitbach: Sachbesch?digung durch Brandlegung

Am Dienstag um 15:45 Uhr wurde per Notruf eine Rauchentwicklung in einem Keller in der Hospertstra?e mitgeteilt. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einem Kellerraum Papier entz?ndet wurde. Zudem wurde versucht einen Plastiktannenbaum in Brand zu setzen, was jedoch nicht gelang. Durch einen Hausmitbewohner konnte das Feuer jedoch selbstst?ndig gel?scht werden, so dass lediglich ein Schaden in H?he von etwa 50 Euro entstand. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Schw?bisch Gm?nd: PKW zerkratzt

Zwischen Sonntagmorgen, 8 Uhr und Dienstagnachmittag, 15.40 Uhr, wurde ein VW, welcher in der Josef-Bidlingmaier-Stra?e auf einem dortigen Schotterparkplatz abgestellt war, durch Unbekannte zerkratzt. An der Heckklappe entstand dadurch ein Schaden in H?he von etwa 500 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schw?bisch Gm?nd unter der Rufnummer 07171 / 3580 entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Aalen Pressestelle B?hmerwaldstra?e 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-110 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4918488 Polizeipr?sidium Aalen

@ presseportal.de