Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeipr?sidium Aalen / Ostalbkreis: Feuerwehreinsatz, Unf?lle, ...

07.09.2020 - 10:57:22

Polizeipr?sidium Aalen / Ostalbkreis: Feuerwehreinsatz, Unf?lle, .... Ostalbkreis: Feuerwehreinsatz, Unf?lle, Vermisstensuche, Sachbesch?digungen

Aalen - Aalen: Feuerwehreinsatz

Kurz vor 22.30 Uhr l?ste in einem Hotel am Osterbucher Platz der Brandalarm aus, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Aalen die ?rtlichkeit anfuhr. In einem Hotelzimmer wurde festgestellt, dass die Bewohnerin ?ber eine Spiegellampe im Bad ein T-Shirt geh?ngt hatte, das anfing zu kokeln und so den Alarm ausl?ste.

Abtsgm?nd: Alkoholisiert Unfall verursacht

Am Sonntagabend gegen 19.15 Uhr befuhr ein 19-J?hriger mit seinem Pkw Peugeot die B 19 zwischen Abtsgm?nd und Untergr?ningen. Beim ?berholen eines vor ihm fahrenden Fahrzeuges kam der junge Fahrer mit seinem Pkw auf das rechte Bankett, verlor die Kontrolle ?ber das Fahrzeug und prallte anschlie?end gegen die Leitplanken. Von dort wurde der Pkw nach rechts abgewiesen und kam anschlie?end im Gr?nstreifen zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 19-J?hrige rund anderthalb Promille Alkohol aufwies. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Aalen: Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken besch?digte ein unfallfl?chtiger Fahrzeuglenker zwischen Freitagmittag, 13 Uhr und Sonntagnachmittag, 14.45 Uhr einen im Albatrosweg abgestellten Pkw Fiat, wobei ein Sachschaden von rund 800 Euro entstand. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Oberkochen: Vor Polizeikontrolle gefl?chtet

Gegen 2.35 Uhr am Sonntagmorgen wollten Beamte des Aalener Polizeireviers an der Einm?ndung Aalener Stra?e / B?rgermeister-Bosch-Stra?e einen Pkw MG Rover anhalten, um dessen Fahrer einer routinem??igen Kontrolle zu unterziehen. Der Autofahrer ignorierte die Haltesignale, beschleunigte sein Fahrzeug und fuhr davon. W?hrend der Verfolgungsfahrt bog der Pkw in die Katzenbachstra?e / Langertstra?e ein, wo der Fahrer das Licht des Pkw ausschaltete. Anschlie?end fuhr er in die Dietrich-Bonhoeffer-Stra?e, stellte das Fahrzeug ab und stieg aus. Da bei dem 22-J?hrigen starker Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, musste er im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben.

Ellwangen: Wildunfall

Auf der Kreisstra?e 3318 zwischen Lippach und Killingen erfasste eine 42-J?hrige am Montagmorgen gegen 00.05 Uhr mit ihrem Pkw VW Polo ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall get?tet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1500 Euro.

Adelmannsfelden: Von der Stra?e abgekommen

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 18.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr ereignete. Auf einer Kuppe auf der Landesstra?e 1072 zwischen B?hlerzell und B?hler kam ein 27-J?hriger mit seinem Pkw Seat nach links auf die Gegenfahrbahn, wo das Fahrzeug mit dem Pkw Ford einer 20-J?hrigen zusammenstie?. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw Ford abgewiesen und landete im Stra?engraben. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die 20-J?hrige erlitten leichte Verletzungen; drei im Fahrzeug des 27-J?hrigen mitfahrende Personen blieben unverletzt.

Rainau: Zu viel Alkohol

Deutlich Alkoholisiert beging ein 24-J?hriger am Samstagabend gleich mehrere Straftaten. Der junge Mann schlug mit einer Holzlatte auf einen Pkw ein, der in der Combonistra?e abgestellt war, begab sich dann unbefugt in eine Scheune und bediente sich an einem dort vorgefundenen Lenkrad. Dieses warf er auf einen 20-J?hrigen, der sich in einem Garten aufhielt. Der 20-J?hrige konnte das Lenkrad abwehren, so dass er unverletzt blieb. Bei der Aufnahme des Sachverhalts wurde festgestellt, dass der 24-J?hrige rund 1,8 Promille hatte. Gegen ihn wird nun strafrechtlich ermittelt

Schw?bisch Gm?nd-Stra?dorf: Vermisstensuche

Die Polizei sucht seit etwa Mitternacht mit mehreren Streifenbesatzungen nach einem 76 Jahre alten Mann. Die Suche dauert am Montagmorgen noch an. An dieser war bereits in der Nacht und auch am Vormittag wieder ein Polizeihubschrauber mit eingebunden. Der Gesuchte ist aus einem Pflegeheim abg?ngig, orientierungslos und auf Medikamente angewiesen. Er ist etwa 1,65 Meter gro?, schlank, braun gebrannt und hat eine Halbglatze. Er tr?gt ein blaues Polohemd sowie eine dunkelblaue Hose. Wer den Mann seit Mitternacht gesehen hat oder Hinweise auf den Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 07171/3580 mit dem Polizeirevier Schw?bisch Gm?nd in Verbindung zu setzen.

Schw?bisch Gm?nd: Sachbesch?digung

Zwischen Samstagnachmittag, 17 Uhr und Sonntagnachmittag, 16 Uhr trat ein Unbekannter mutwillig den Au?enspiegel eines Pkw VW ab, der in der Kl?sterlestra?e abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden bel?uft sich auf rund 200 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schw?bisch Gm?nd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schw?bisch Gm?nd: Radfahrer verletzt

Bereits am Freitagabend gegen 18.45 Uhr wurde ein 75 Jahre alter Radfahrer bei einem Unfall verletzt. Zur Unfallzeit befuhr der Senior mit seinem Rad die Becherlehenstra?e abw?rts, als ein weiterer Radfahrer ihm unvermittelt von hinten gegen sein Rad fuhr. Beide Radler st?rzten zu Boden, wobei sich der 75-J?hrige mehrere Sch?rfwunden zuzog und zwei Rippen brach. Der Radler verzichtete zun?chst auf ?rztliche Behandlung; er begab sich erst sp?ter ins Krankenhaus nachdem er starke Schmerzen bekam. Die beiden Radfahrer hatten keine Personalien ausgetauscht, der 75-J?hrige kann lediglich angeben, dass es sich bei dem zweiten Radler um einen ca. 16 Jahre alten Jugendlichen gehandelt hat. Zeugen, die Hinweise auf den Radfahrer geben k?nnen, bzw. der Radfahrer selbst, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schw?bisch Gm?nd, Tel.: 07171/3580 in Verbindung zu setzen.

Schw?bisch Gm?nd: Unfallflucht

Auf rund 500 Euro beziffert sich der Sachschaden, den eine zun?chst unfallfl?chtige Autofahrerin am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr verursachte, als sie mit ihrem Pkw Skoda beim Ausparken gleich zweimal gegen einen im Turniergraben stehenden Pkw Hyundai fuhr. Die Unfallverursacherin fuhr davon, konnte aber aufgrund Zeugenaussagen rasch ermittelt werden.

Schw?bisch Gm?nd: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw Mazda besch?digte ein 47-J?hriger am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr einen in der Asylstra?e abgestellten Pkw Mercedes Benz, wobei ein Sachschaden von rund 1800 Euro entstand.

Schw?bisch Gm?nd: Von der Fahrbahn abgekommen

Unverletzt blieb ein 27 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagmorgen ereignete. Gegen 10 Uhr befuhr der Zweiradfahrer mit seiner Yamaha die Buchstra?e in stadteinw?rts. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Warnbake einer Verkehrsinsel. Bei dem Unfall entstand an dem Motorrad ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Schw?bisch Gm?nd: Beleidigungen und T?tlichkeiten

Kurz nach 5.30 Uhr am Sonntagmorgen traf ein 21-J?hriger auf seinem Nachhauseweg in der Bergstra?e auf zwei ihm unbekannte 17 und 23 Jahre alte Frauen. Der Mann verfolgte die beiden offenbar, sprach sie mehrfach an und beleidigte die beiden wohl auch. Angaben der beiden Frauen zufolge soll er 21-J?hrige sie auch geschlagen haben. Alle drei Personen waren zur relevanten Zeit deutlich alkoholisiert. Das Polizeirevier Schw?bisch Gm?nd hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Schw?bisch Gm?nd: Unfallflucht

Auf rund 5000 Euro bel?uft sich der Sachschaden, den ein unfallfl?chtiger Fahrzeuglenker am Samstagabend zwischen 18.45 und 22 Uhr verursachte, als er einen in der M?nstergasse abgestellten Pkw VW Touran besch?digte. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schw?bisch Gm?nd, Tel.: 07171/3580.

Mutlangen: Radfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 62 Jahre alter E-Bike-Fahrer am Samstagvormittag gegen 11.25 Uhr zu, als er auf dem Fu?weg zwischen Mutlangen und Lindach alleinbeteiligt zu Boden st?rzte. Der Radler zog sich mitunter Kopfverletzungen zu und trug zum Zeitpunkt des Unfalls keinen Fahrradhelm. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Aalen ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4699019 Polizeipr?sidium Aalen

@ presseportal.de