Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / ...

04.11.2019 - 17:21:24

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / .... Verkehrsunfallflucht in Wilhelmshaven - Polizei sucht einen schwarzen Geländewagen/SUV, der durch illegales Wendemanöver einen Auffahrunfall verursachte und Zeugen

Wilhelmshaven - wilhelmshaven. Am frühen Samstagnachmittag, 02.11.2019, kam es gegen 14:10 Uhr auf der Bismarckstraße, in Höhe eines Verbrauchermarktes zu einem Verkehrsunfall.

Ein 49-Jähriger Fahrer eines Pkw Daimler und ein 50-jähriger Fahrer eines Pkw Dacia befahren unmittelbar hintereinander mit ihren Fahrzeugen die Friedrich-Paffrath-Straße, in Richtung Süden. An der Kreuzung Friedrich-Paffrath-Straße/Bismarckstraße wollen beide nach rechts auf die Bismarckstraße abbiegen. Hierzu nutzen sie die Rechtsabbiegerspur, müssen allerdings an der Rot zeigenden Lichtsignalanlage warten.

Als die Lichtsignalanlage grün zeigte fuhren beide zunächst an. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Bismarckstraße, in Richtung Osten und ordnete sich auf der Linksabbiegerspur (auf die Friedrich-Paffrath-Straße führend) ein, um an der Lichtsignalanlage zu wenden und die Fahrt auf der Bismarckstraße, in Richtung Westen, fortzusetzen.

Hiernach passierte der unbekannte Fahrzeugführer mit seinen Pkw auch die Ausfahrt der Friedrich-Paffrath-Straße, auf die Bismarckstraße, sodass der bevorrechtigte Beteiligte 48-jährige Daimlerfahrer abbremsen muss, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Dieses erkannte der nachfolgende Daciafahrer zu spät und konnte einen Zusammenstoß trotz Ausweichversuch nicht verhindern. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 2000 EURO.

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seine Pflichten als Beteiligter eines Unfalls nachzukommen.

Nach jetzigem Ermittlungsstand wendete der Fahrzeugführer unter Missachtung der Beschilderung (VZ 202 - Wendeverbot) seinen Pkw auf der Bismarckstraße, verursachte diesen Auffahrunfall und flüchtete.

Bei dem flüchtenden Pkw soll es sich um einen schwarzen Geländewagen (SUV) handeln, so dass der Fahrer bzw. Zeugen, die ergänzende Angaben machen können, gebeten werden, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

@ presseportal.de