Obs, Polizei

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / ...

13.04.2018 - 16:27:06

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / .... Verkehrsüberwachung in der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland - Polizeistudenten klärten über die Gefahren auf und stellten an ihrem ersten Studientag viele Verstöße fest

Wilhelmshaven - Am vergangenen Dienstag (10.04.2018) fand der erste gemeinsame Praxistag der Polizeikommissaranwärter im Bachelor Studiengang in Wilhelmshaven statt.

Mancher Verkehrsteilnehmer wird sich gewundert haben, weshalb an mehreren Stellen in der Jadestadt Gruppen von vier bis sechs Polizeibeamte in Warnwesten Kontrollstellen aufgebaut hatten.

Die Kontrollstellen im Stadtgebiet Wilhelmshaven führten erfahrene Anleiter von den Dienststellen der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland zusammen mit den Studierenden durch.

Dabei richteten sie ihr Augenmerk verstärkt auf die Einhaltung der Gurtpflicht, der Beachtung des Handyverbotes oder die Ladungssicherung.

"Aber auch ohne Verstöße wurden "allgemeine Verkehrskontrollen" durchgeführt, um die Fahrzeugführer und die Fahrzeuge zu überprüfen", erklärt Andreas Kreye, Leiter der Verfügungseinheit.

Die studierenden Polizeibeamten nahmen sich für die Verkehrsteilnehmer viel Zeit und erläuterten den u.a. den Sinn der Vorschrift und verdeutlichten die Gefährlichkeit, die oftmals mit den Verstößen verbunden sind.

"Wir haben im Laufe des Tages 34 Verstöße festgestellt und teilweise vor Ort durch gebührenpflichtige Verwarnungen geahndet" erläutert Kreye.

In acht Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren, zum Beispiel wegen der verbotenen Handynutzung eingeleitet, die dann von der Bußgeldstelle mit 100 Euro Bußgeld und einem Punkt geahndet werden.

"Für eine junge Verkehrsteilnehmerin, die gerade erst seit drei Monaten ihren Führerschein in den Händen hält und sich noch innerhalb der Probezeit befindet, wird die Handynutzung neben dem Bußgeld zur Anordnung einer mehrere hundert Euro teuren Nachschulung und einer Verlängerung der Probezeit führen." so Kreye und betont, dass auch in Zukunft weitere Kontrollen stattfinden werden.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!