Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Verf?gungseinheit ...

03.09.2020 - 13:02:21

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Verf?gungseinheit .... Verf?gungseinheit der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland f?hrt Kontrollen im Stadtgebiet durch und leitet Verfahren wegen des Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz ein

Wilhelmshaven -

Am vergangenen Donnerstagabend f?hrten Beamte der Verf?gungseinheit der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland im Wilhelmshavener Stadtgebiet verdachtsunabh?ngige Kontrollen durch.

Dabei stellten diese gegen 19.00 Uhr im Stadtteil Siebethsburg einen Pkw fest, bei dem eine Kontrolle durchgef?hrt werden sollte. Bevor der Pkw angehalten und die Insassen kontrolliert werden konnten, parkte der Fahrzeugf?hrer das Fahrzeug am Fahrbahnrand und zwei m?nnliche Personen verlie?en den Pkw, wobei der Beifahrer fu?l?ufig die Flucht ergriff. Die Verfolgung f?hrte zun?chst nicht zur Festnahme des Fl?chtenden, allerdings konnte ein Beutel mit einer mutma?lich nicht geringen Menge Marihuana beschlagnahmt werden, den der Fl?chtende w?hrend seiner Flucht weggeworfen hatte.

Als Fahrzeugf?hrer wies sich ein 31-j?hriger Wilhelmshavener aus, bei dem die Beamten eine Bet?ubungsmittelbeeinflussung feststellten. Es folgte die Durchf?hrung eines freiwilligen Drogentestes, der positiv auf THC und Kokain verlief. Folglich ordneten die Beamten eine Blutprobenentnahme an und leiteten ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Durch Kr?fte des zust?ndigen Fachkommissariates der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland konnte als Beifahrer ein 28-j?hriger Wilhelmshavener ermittelt werden.

Durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg und das zust?ndige Amtsgericht wurde die Durchsuchung der Wohnung des Mannes angeordnet. Bei der Durchsuchung der Wohnungen konnten bei dem 31-J?hrigen eine geringe Menge Marihuana beschlagnahmt werden.

"Die Verf?gungseinheit wird die Kontrollen gerade auch im Bereich der Drogenkriminalit?t intensivieren und Verst??e konsequent verfolgen!", so Tim Bachem, Leiter der Verf?gungseinheit der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, der weiterhin auf die Gefahr des Fahrens unter Bet?ubungsmittelbeeinflussung hinweist.

Beim Konsum ist das Seh- und Reaktionsverm?gen ?ber Tage erheblich eingeschr?nkt. "Der Fahrzeugf?hrer, der Alkohol oder Drogen konsumiert, ist eine Gefahr im Stra?enverkehr. Nicht nur f?r sich, sondern auch f?r andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer!", so Bachem.

Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland weist au?erdem darauf hin, dass bei jedem Versto? neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige, die 500 Euro zur Folge hat, auf die Verantwortlichen weitere Kosten f?r den Transport und die Blutentnahme hinzukommen.

"Jeder einzelne Versto? stellt die Fahrtauglichkeit und Geeignetheit ein Fahrzeug zu f?hren in Frage. Bei jedem festgestellten und nachgewiesenen Konsum von Bet?ubungsmitteln wird au?erdem ein Ermittlungsverfahren wegen Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz eingeleitet", so Bachem weiter.

Anhand der entnommen Blutprobe wird durch das Landeskriminalamt auch der sogenannte Abbauwert des Bet?ubungsmittels im Blut ausgewertet. Ist dieser zu hoch, kann ein regelm??iger bzw. Dauerkonsum von Bet?ubungsmitteln unterstellt werden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende ?ber 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4696552 Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

@ presseportal.de