Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Raub in ...

10.10.2017 - 18:16:43

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Raub in .... Raub in Wilhelmshaven - Täter konnte unerkannt flüchten, beide Opfer wurden verletzt - Polizei sucht Zeugen

Wilhelmshaven - Am vergangenen Wochenende kam es in der Gökerstraße vor einem Bistro zu einem Raub, bei dem der Täter flüchten konnte und zwei Personen Opfer wurden. Am 07.10.2017, verließen gegen kurz nach 01.00 Uhr zwei männliche Personen, 51 und 47 Jahre, das Bistro und wollten in ein Taxi steigen. Kurze Zeit später verließ eine männliche Person das Bistro, kam auf den 51-Jährigen zu, schlug zunächst auf diesen ein, kurz danach wurde auch die zweite Person, der 47-Jährige geschlagen. Anschließend flüchtete der Täter mit einer weiteren Person in Richtung Müllerstraße. Beide Opfer wurden u.a. schwer im Gesicht verletzt und mussten beide in einem Krankenhaus behandelt werden.

Zeugen, die diesen Vorfall bzw. den flüchtenden Täter gesehen haben oder anderweitig sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!