Obs, Polizei

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Polizei fahndet ...

24.10.2017 - 14:12:11

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Polizei fahndet .... Polizei fahndet mithilfe eines Phantombildes zur schweren räuberischen Erpressung in Wilhelmshaven - Täter flüchtete mit der Beute - Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Wilhelmshaven - Wie die Polizei bereits mitteilte, kam es am Mittwochmorgen, 06.09.2017, gegen 08.00 Uhr in der Peterstraße zu einer schweren räuberischen Erpressung.

Zu der Zeit betrat eine unbekannte männliche Person die Spielothek und forderte einen Angestellten auf, die Spielothek zu schließen. Anschließend forderte er unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe von Bargeld. Der Täter steckte die Beute in einen Art Turn-, bzw. Stoffbeutel und flüchtete anschließend über einen Notausgang in unbekannte Richtung.

Der Täter soll dunkelbraune Augen, ca. 180 cm groß, etwa 25 Jahre alt und zur Tatzeit komplett schwarz bekleidet gewesen sein, außerdem eine Kapuzenjacke, eventuell ein Basecap getragen haben. Laut Zeugenaussagen soll der mögliche Täter zuvor auf dem rückwärtigen Parkplatz gestanden und dort auf die Tresenkraft gewartet haben.

Hierzu wurde eine Phantomzeichnung erstellt, die den Täter zeigt und von der sich die Polizei zur Aufklärung der Tat weitere Hinweise aus der Bevölkerung erhofft. Der abgebildete Mann soll ein helles Smartphone bedient haben. Seine Haare waren mittelblond und länger.

Personen, die die abgebildete Person erkennen bzw. weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!