Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Ergebnisse zur ...

13.09.2019 - 17:06:37

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Ergebnisse zur .... Ergebnisse zur länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion - Aktionstag "sicher.mobil.leben" am 12.09.2019 - Polizei hat "Brummis im Blick" - #sicherfuerdich

Wilhelmshaven - Am Donnerstagmorgen, 12.09.2019, beteiligte sich die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland an der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion und Beamte kontrollierten auf der B 210 den Fahrzeugverkehr.

"Dabei hatten wir insbesondere den Schwerlastverkehr im Blick" erklärte Tim Bachem, Leiter der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland.

An der eingerichteten Kontrollstelle wurden die Fahrzeuge genauestens unter die Lupe genommen; auf die Pressemitteilung zur Zwischenbilanz wird verwiesen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68442/4373770

Auch am Ende der Kontrolle erschreckten die vielen festgestellten Verstöße:

"Bei fast jedem kontrollierten Lkw konnten wir gravierende Mängel beobachten, die in vier Fällen zur Untersagung der Weiterfahrt geführt haben und bei denen acht Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen müssen" so Bachem. "Die Beanstandungsquote lag bei fast 100 Prozent" In 34 Fällen wurde die Ladung bemängelt. Entweder waren die Fahrzeuge überladen (13 Fälle) oder Maße und Gewicht der Ladung stimmten nicht mit den Vorschriften überein (17 Fälle). Die Ordnungswidrigkeitenverfahren reichten von Überladung, mangelnder Ladungssicherung, Verstoß gegen sie Sozialvorschriften (keine Ruhepausen eingehalten), oder die technische Ausrüstung war mangelhaft.

Zur landesweiten Auswertung wird auf nachfolgende Pressemitteilung verwiesen:

https://www.mi.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinforma tionen/brummis-im-blick-landerubergreifenden-verkehrssicherheitsaktio n-sicher-mobil-leben-verkehrsuberwachung-bleibt-schwerpunkt-der-poliz eilichen-arbeit-180621.html

Weitere Impressionen und einige Kernbotschaften finden Sie auch auf dem Twitter-Account unter https://twitter.com/Polizei_WHV_FRI unter #sichermobilleben und #sicherfuerdich

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

@ presseportal.de