Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / 30-jähriger auf ...

14.08.2019 - 19:16:40

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / 30-jähriger auf .... 30-jähriger auf Campingplatz in Hooksiel verletzt - Einleitung diverser Verfahren gegen 23-jährigen

Wilhelmshaven -

Am Dienstag, den 13.08.2019, erhielt das Polizeikommissariat Jever gegen 22.38 Uhr zunächst Kenntnis von einem Verkehrsunfall auf dem Gelände des Campingplatzes in der Straße "Straat övert Diek" in Hooksiel, bei dem eine Person von einem Pkw angefahren und verletzt worden sein soll. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 30-jährigen Mann aus Nordrhein-Westfalen, der ins Krankenhaus verbracht und stationär aufgenommen wurde. Der 30-jährige wies nicht unerhebliche Verletzungen auf, es besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen besteht der Verdacht, dass ein 23-jähriger ebenfalls aus Nordrhein-Westfalen stammender Mann, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, mit einem Pkw mit aufheulendem Motor auf dem öffentlichen Parkplatz des Campingplatzes umhergefahren ist und den 30-jährigen dabei vorsätzlich angefahren hat.

Anschließend ist der 23-jährige geflüchtet, ohne sich um das am Boden liegende Opfer zu kümmern.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen, an denen neben Beamten des Polizeikomissariates Jever weiterhin Diensthundführer der Polizeidirektion Oldenburg und Beamte der Autobahnpolizei Oldenburg beteiligt waren, konnte der Flüchtige angetroffen werden. Dieser räumte nach erfolgter Belehrung ein, den Pkw geführt zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des versuchten Mordes und diverser Straßenverkehrsdelikte eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft hat gegen den 23-jährigen Haftbefehl beantragt. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

@ presseportal.de