Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++Sicht versperrt - ...

10.09.2019 - 18:26:35

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++Sicht versperrt - .... ++Sicht versperrt - Autofahrer übersieht Querverkehr++Fußgängerin bringt Pedelec-Fahrer zu Fall++Auto landet im Straßengraben++Drei Verletzte bei Zusammenstoß++Motorradfahrer fährt auf++

Landkreise Verden u. Osterholz - Sicht versperrt - Autofahrer übersieht Querverkehr Langwedel. Weil ihm eigenen Angaben zufolge durch ein geparktes Fahrzeug die Sicht versperrt war, hat ein 23-jähriger Autofahrer am Montagmorgen in der Bremer Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Als er von einem Grundstück in den fließenden Verkehr einfahren wollte, übersah er eine in Richtung Langwedel fahrende 48-jährige Autofahrerin, die sich beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge leicht verletzte. Die Höhe des entstandenen Schadens wird von der Polizei auf rund 8.000 Euro geschätzt.

Fußgängerin bringt Pedelec-Fahrer zu Fall Achim. Beim Überqueren der Fahrbahn hat eine 45-jährige Fußgängerin am Montagabend einen Pedelec-Fahrer zu Fall gebracht. Der 58-jährige Langwedeler erkannt die nahe einer Kurve auf die Straße trat im letzten Moment und betätigte so abrupt die Bremse, dass er auf der vom Regen nassen Fahrbahn ausrutschte. Dadurch zog er sich leichte Verletzungen zu. Zu einem Zusammenstoß mit der Fußgängerin kam es nicht.

Auto landet im Straßengraben Oyten. Im Graben neben der Fahrbahn der Schaphuser Dorfstraße ist am Montagmorgen um kurz nach 6 Uhr ein 50-jähriger Autofahrer aus Worpswede gelandet, der eigenen Angaben zufolge den Kurvenverlauf falsch eingeschätzt hatte und dadurch mit seinem Opel Meriva von der Straße abkam. Der 50-Jährige blieb unverletzt. An seinem Auto entstand lediglich geringer Schaden.

Drei Verletzte bei Zusammenstoß Ritterhude. Nach einem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich der "von-Liebig-Straße"/"Lesumstoteler Straße" mussten am Montagnachmittag drei Unfallbeteiligte in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Alle Drei konnten die Klinik noch am selben Tag wieder verlassen und gelten als leichtverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird von der Polizei auf rund 12.000 Euro geschätzt. Gegen 14.50 Uhr, so die bisherigen Ermittlungen der Ritterhuder Beamten, überquerte ein 73-jähriger Autofahrer den Kreuzungsbereich in Richtung Lesumstoteler Straße und missachtete dabei die Vorfahrt einer 46-jährigen Autofahrerin aus Hambergen, deren Auto durch die Kollision gegen ein weiteres Fahrzeug einer 50-Jährigen aus Lilienthal geschleudert wurde. Der Unfallverursacher, seine ein Jahr ältere Ehefrau auf dem Beifahrersitz sowie die 46-jähriger Hambergenerin erlitten Verletzungen.

Motorradfahrer fährt auf Schwanewede. Leichte Verletzungen hat ein 18-jähriger Schwaneweder am Montagabend bei einem Auffahrunfall in der Vorbrucher Straße in Neuenkirchen erlitten. Er fuhr auf den vorausfahrenden BMW eines 50-Jährigen auf, der in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Pressestelle Jürgen Menzel Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de