Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Sachbesch?digung an ...

08.09.2020 - 18:22:15

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Sachbesch?digung an .... Sachbesch?digung an Bushaltestelle ++ F?nf Personen bei Unfall schwer verletzt ++ Kind bei Unfall leicht verletzt ++ Auto nach Unfall abgeschleppt ++ Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Landkreis Osterholz - Sachbesch?digung an Bushaltestelle

Worpswede. Zu einer Sachbesch?digung an einer Bushaltestelle kam es zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen. Bislang unbekannte T?ter besch?digten die Scheiben der Bushaltestelle in der Mevenstedter Stra?e im Bereich der Einm?ndung zur Schlu?dorfer Stra?e. Der Schaden bel?uft sich auf rund 900 Euro. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach m?glichen Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04792-956790 bei der Polizeistation Worpswede zu melden.

F?nf Personen bei Unfall schwer verletzt

Schwanewede. Zu einer Kollision zwischen zwei Autos kam es am Montagmittag auf der Landesstra?e 149. Ein 55 Jahre alter Autofahrer war auf der Stra?e "Langenberg" in Richtung Bremen unterwegs, als er an der Kreuzung Klippenei/Kerkhop anhielt, um einen aus Richtung Meyenburg kommenden Rettungswagen passieren zu lassen. Dies erkannte eine 59 Jahre alte Autofahrerin nach derzeitigen Erkenntnissen nicht und fuhr auf den Wagen des 55-J?hrigen auf. Der 55 Jahre alte Mann sowie seine ebenfalls 55-j?hrige Mitfahrerin werden schwer verletzt. Die 59 Jahre alte Frau und ihre Mitfahrerinnen im Alter von 65 und 30 Jahren werden ebenfalls schwer verletzt. Alle Personen werden durch Rettungskr?fte in Krankenh?user gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Au?erdem wurden sie abgeschleppt. Neben der Polizei und den Rettungskr?ften war auch die Freiwillige Feuerwehr vor Ort eingesetzt.

Kind bei Unfall leicht verletzt

Osterholz-Scharmbeck. Bei einem Zusammensto? zwischen einem Fahrrad und einem Auto in der Stra?e "Zur Wienbeck" wurde am Montagnachmittag ein Kind leicht verletzt. Im Bereich "Zur Wienbeck" Ecke "Wienbeckbr?cke" kollidierte eine 56 Jahre alte Autofahrerin mit dem von rechts kommenden Fahrradfahrer. Der Junge wurde dabei leicht verletzt und durch Rettungskr?fte in ein Krankenhaus gebracht. Au?erdem entstand ein Schaden von rund 300 Euro.

Auto nach Unfall abgeschleppt

Osterholz-Scharmbeck. Zu einem Unfall zwischen zwei Autos kam es am Montagnachmittag in der Osterholzer Stra?e. Eine 44 Jahre alte Autofahrerin war auf der Osterholzer Stra?e in Richtung B?rdestra?e unterwegs, als sie an einem Zebrastreifen im Bereich der Einm?ndung "Am Kleinbahnhof" anhielt. Eine hinter ihr fahrende 60-J?hrige bemerkte dies zu sp?t und kollidierte mit dem Auto. Hierdurch wurde die 60 Jahre alte Frau leicht verletzt und durch Rettungskr?fte in ein Krankenhaus gebracht. Die 17-J?hrige Mitfahrerin der 44 Jahre alten Frau wurde ebenfalls leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 6000 Euro. Der Wagen der ?lteren Frau wurde zudem abgeschleppt.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Lilienthal. Zeugen sucht die Polizeistation Lilienthal nach einer Unfallflucht am Montag zwischen 16:45 Uhr und 18:30 Uhr. Das blaue Auto des Gesch?digten war in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz vor einer Apotheke in der Hauptstra?e geparkt. Die Apotheke befindet sich neben einem Sanit?tshaus nahe der Einm?ndung zu den Stra?en "Kaffeepad" und "Im Bruch". Als der Gesch?digte zu seinem Wagen zur?ckkehrte, stellte er im linken Bereich einen Schaden fest. Dieser bel?uft sich auf rund 5000 Euro. Die verursachende Person ist bislang unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben k?nnen. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04298-465660 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Sarah Humbach Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4701175 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de