Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Rauchentwicklung + ...

22.05.2020 - 15:26:43

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Rauchentwicklung + .... Rauchentwicklung + Zeugen nach Körperverletzung gesucht + Zigaretten gestohlen + Unbekannter hustet in Richtung eines Mannes + Spielgeräte beschädigt + Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

Landkreis Verden - Rauchentwicklung in einem Mülleimer

Verden. Zu einer Rauchentwicklung in einem Mülleimer in der Straße "Am Bollwerk" wurden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Polizei in der Nacht zu Freitag gegen 2 Uhr gerufen. Vor Ort wurden Rauch, jedoch keine offenen Flammen festgestellt. Der Brand war aus bislang unbekannter Ursache entstanden. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04231-8060 bei der Polizei in Verden zu melden.

Zeugen nach gefährlicher Körperverletzung gesucht

Verden. Zeugen sucht die Polizei nach einer gefährlichen Körperverletzung, die sich bereits am 17. Mai gegen 14:20 Uhr in der Hamburger Straße nahe der Tankstelle am Kreisel ereignete. Ein 33-jähriger Mann geriet nach derzeitigen Erkenntnissen mit zwei Männern im Alter von 29 Jahren und 45 Jahren in Streit, in dessen Verlauf sich die Männer gegenseitig unter anderem mit einer Strange verletzten. Die drei Männer wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Die Polizei hat nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sucht nach Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben bzw. Hinweise zu dieser geben können. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 04231-8060 an die Polizei in Verden wenden.

Zigaretten gestohlen

Langwedel. Zu einem Diebstahl aus einem Zigarettenautomaten kam es bereits am Mittwoch. Bislang unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu dem Automaten und entwendeten unter anderem Zigaretten. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die verdächtige Umstände oder Personen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04231-8060 bei der Polizei in Verden zu melden.

Unbekannter hustet in Richtung eines anderen Kunden

Achim. Am Donnerstag gegen 14:45 Uhr kam es in einer Tankstelle in der Verdener Straße zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem bislang unbekannten Mann und einem 55 Jahre alten Mann. Im weiteren Verlauf hustete der Unbekannte in die Richtung des 55-Jährigen, beleidigte diesen und verließ die Örtlichkeit. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Mögliche Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04202-9960 bei der Polizei in Achim zu melden.

Spielgeräte beschädigt

Achim. Zu einer Sachbeschädigung kam es zwischen dem späten Mittwochabend und Donnerstagvormittag auf dem Gelände des Waldkindergartens. Bislang unbekannte Täter beschädigten unter anderem Spielgeräte.

Die Polizei bittet Zeugen zu dem Vorfall, sich unter der Rufnummer 04202-9960 an die Polizei in Achim zu wenden.

Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

Achim. Schwer verletzt wurde die 46 Jahre alte Fahrerin eines Pedelecs am Donnerstagabend im Bereich der Kreuzung Verdener Straße / Brückenstraße. Die 46-Jährige querte an einer Ampel die Brückentraße, als sie von einem 20-jährigen Kradfahrer beim Linksabbiegen von der Verdener Straße in die Brückenstraße übersehen wurde. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die Frau schwer verletzt wurde. Sie wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Der 20-Jährge verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht. Am Fahrrad sowie am Krad entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sarah Humbach Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4603711 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Bundesliga - DFB: Keine Strafe für protestierende Fußballer. Der DFB will auch künftig Anti-Rassismus-Aktionen von Fußballprofis nicht ahnden. Die öffentlichkeitswirksamen Solidaritätsaktionen von Weston McKennie, Jadon Sancho, Achraf Hakimi und Marcus Thuram bleiben sportrechtlich ohne Folgen. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 16:31) weiterlesen...

Bundesliga - DFB: Keine Verfahren wegen Anti-Rassismus-Protesten Frankfurt/Main - Die Fußballprofis, die in der Bundesliga öffentlich gegen Rassismus protestiert hatten, erhalten keine Strafe vom DFB. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 15:18) weiterlesen...

DFB: Keine Verfahren wegen Anti-Rassismus-Protesten. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes entschied am Mittwoch, keine Verfahren gegen den Schalker Weston McKennie, die Dortmunder Jadon Sancho und Achraf Hakimi sowie den Gladbacher Marcus Thuram einzuleiten. Frankfurt/Main - Die Fußballprofis, die in der Bundesliga öffentlich gegen Rassismus protestiert hatten, erhalten keine Strafe vom DFB. (Politik, 03.06.2020 - 15:10) weiterlesen...

Rassismus in den USA - Nowitzki: «Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder». Dem in Dallas lebenden Würzburger gehen rassistische Vorfälle in den USA besonders nah. «Wir müssen jetzt was ändern», fordert er inmitten der aktuellen Unruhen. Basketball-Legende Dirk Nowitzki ist mit einer dunkelhäutigen Schwedin verheiratet. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 12:44) weiterlesen...

Rassismus-Debatte - Nowitzki: «Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder» Dallas - Dirk Nowitzki hat sich mit emotionalen Worten in die Debatte um Rassismus und Gewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA eingeschaltet. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 10:16) weiterlesen...

Ehemaliger NBA-Star - Nowitzki: «Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder.» Dallas - Dirk Nowitzki hat sich mit emotionalen Worten in die Debatte um Rassismus und Gewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA eingeschaltet. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 07:28) weiterlesen...