Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung vom 20.05. ...

21.05.2017 - 15:36:38

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Pressemeldung vom 20.05. .... Pressemeldung vom 20.05. bis 21.05.2017 der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Polizeiinspektion Verden/Osterholz - Verkehrsunfall mit über ein Promille: Ein 24 Jähriger Pkw-Fahrer aus Achim prallte beim Befahren einer Parkplatzzufahrt an der Braunschweiger Straße in Thedinghausen auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit gegen eine Straßenlaterne. Bei der Unfallaufnahme wurde schließlich eine Alkoholbeeinflussung bei dem jungen Mann festgestellt. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf ca 10 000,-- Euro geschätzt.

Fahren unter Alkoholbeinflussung in Oyten: Bei der Kontrolle eines 27 jährigen Pkw Fahrer in der Nacht zu Sonntag stellten Achimer Polizeibeamte Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer aus Oyten fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp ein Promille, woraufhin ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen wurden.

Unfallfahrer flüchtet Achim. Am Sonntagmorgen, gegen 02.25 Uhr, befuhr eine 55-jährige Bremerin den rechten Fahrstreifen der A27 in Richtung Cuxhaven. Zwischen dem Bremer Kreuz und der Anschlussstelle Bremen-Sebaldsbrück prallte ein nachfolgender Pkw in das Fahrzeug der Bremerin, die daraufhin ins Schleudern und nach einer Kollision mit den Schutzplanken quer zur Fahrtrichtung zum Stehen kam. Ein 59-Jähriger aus Bremerhaven konnte mit seinem Pkw nicht mehr ausweichen und fuhr in das querstehende Hindernis. Nach Aussagen der Beteiligten sei das verursachende Fahrzeug von der Unfallstelle geflüchtet. Aufgrund unterschiedlicher Angaben zum Unfallhergang werden etwaige Zeugen gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Langwedel (Tel. 04232/945990) zu melden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten musste die A27 für drei Stunden voll gesperrt werden.

Fahrer alkoholisiert Grasdorf. Am Samstagmorgen, gegen 07.30 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei Langwedel ein Pkw auf, der auf der Kreisstraße 9 mehrfach in den Seitenraum geriet und danach leicht ins Schleudern kam. Eine anschließende Kontrolle in der Ortschaft Grasdorf bestätigte den Verdacht der Beamten. Bei dem 18-Jährigen Fahrzeugführer aus Ottersberg wurde eine Atemalkoholkonzentration von über ein Promille festgestellt. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Pkw fährt in Stauende Achim. Am Sonntag, gegen 09.10 Uhr, kam es auf der A1 in Richtung Hamburg aufgrund einer Tagesbaustelle zu einer Staubildung. Ein 58-Jähriger aus Delmenhorst bremste daraufhin seinen Geländewagen auf dem rechten Fahrstreifen im Bremer Kreuz ab. Ein 85-Jähriger aus Duisburg erkannte die Situation zu spät und prallte in das Heck des vorausfahrenden Geländewagens. Beide Insassen im verursachenden Pkw wurden leicht verletzt. Der auffahrende Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Heizöldiebstahl in Garlstedt - Osterholz-Scharmbeck - Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag betraten die bislang unbekannten Täter das zu einem landwirtschaftlichen Betrieb gehörende Grundstück in der Feldstraße in Garlstedt. Dort schlugen sie die Fensterscheibe zu einem Lagerraum ein und entwendeten aus einem Heizölbehälter eine Menge von circa 3000 Litern Heizöl. Die Täter flüchteten unerkannt. Zeugen werden gebeten, Hinweise an das Polizeikommissariat Osterholz unter der Rufnummer 04791-3070 weiterzuleiten.

Sachbeschädigung in der Friedhofskapelle Hambergen Hambergen - Am Samstagmorgen/ -mittag betrat gegen 11 Uhr ein unbekannter Täter die Räumlichkeiten der Toilette in der Friedhofskapelle. Dort zerstörte er einen Spiegel und ließ offenbar Toilettenpapier auf dem Toilettendeckel abbrennen. Zeugen werden gebeten, Hinweise an das Polizeikommissariat Osterholz unter der Rufnummer 04791-3070 weiterzuleiten.

Alkoholisierter Fahrzeugführer ohne Führerschein Schwanewede - Aufmerksame Zeugen teilten der Polizei Schwanewede am Samstagmittag mit, dass ein Mann soeben mit seinem PKW losgefahren sei, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sein dürfte. Zudem sei es wahrscheinlich, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert sei. Der Fahrzeugführer, welcher bereits wegen derartiger Delikte am 01.05.2017 polizeilich aufgefallen ist, konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von fast drei Promille, weshalb bei dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen werden musste. Gegen den Fahrzeugführer wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

17-jähriger Diskobesucher fährt alkoholisiert Osterholz-Scharmbeck - Vor einer Diskothek in der Industriestraße wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einem Fahrzeugführer eine Beeinflussung durch alkoholische Getränke festgestellt. Eine Atemalkoholkontrolle ergab hierbei einen Wert von über ein Promille. Zudem war der Jugendliche nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe, sowie die Beschlagnahme des Führerscheins.

Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss Lilienthal - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01:30 Uhr, wird bei einem jungen Fahrzeugführer in der Trupermoorer Landstraße in Lilienthal eine verdachtsunabhängige Verkehrskontrolle durchgeführt. Ein bei dem Fahrzeugführer durchgeführter Urintest ergibt, dass dieser unter dem Einfluss von Cannabis steht. Im Polizeidienstgebäude wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Fahrradfahrerin stürzt alleinbeteiligt Ritterhude - Die 14-jährige Fahrradfahrerin befährt am Samstag gegen 14:30 Uhr mit ihrem Rad die Stendorfer Straße in Richtung B74. Vermutlich aufgrund einer zu starken Bremsung stürzt sie auf dem abschüssigen Weg. Durch den Sturz wird die Fahrradfahrerin verletzt. Ein Rettungswagen und ein Notarzt sind vor Ort und behandeln das junge Mädchen. Zwecks weiterer Untersuchungen wird sie später vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Hoher Brandschaden in Ottersberg Am Morgen des 20.05.2017 ist aus bislang noch unbekannter Ursache Feuer in einem Zimmer der Stiftung Leben und Arbeiten "Parzival-Hof" ausgebrochen. Durch die alarmierte Feuerwehr kann der Zimmerbrand schnell abgelöscht werden und so ein noch höherer Schaden verhindert werden. Nach derzeitigem Stand beläuft sich der Gesamtschaden auf über 100.000 Euro. Das Bewohnen des Wohn- und Verwaltungsgebäudes ist nicht möglich. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Einsatzleitstelle Telefon: 04231/806-212 www.polizei-verden-osterholz.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!