Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Polizei stellt ...

08.01.2020 - 15:11:29

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Polizei stellt .... Polizei stellt Einbrecher + Zeugen nach Raub gesucht + ohne Führerschein unterwegs + Alkoholisiert am Steuer + Fahrt unter Drogeneinfluss + Unfall + kurzzeitige Verkehrsbeeinträchtigungen

Landkreis Verden - Polizei stellt Einbrecher

Verden. Am Dienstagnachmittag gegen 17:40 Uhr brach ein Mann in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Borstel ein und überraschte eine 17 Jahre alte Frau. Nach derzeitigen Erkenntnissen zerschlug der 40-jährige Tatverdächtige zunächst die Verglasung einer Tür sowie eines Fensters und nahm im Anschluss die Räumlichkeiten des Wohnhauses in Augenschein. Bei der Tat verletzte sich der Mann leicht. Die 17-Jährige wurde auf die Geräusche aufmerksam, flüchtete aufs Dach des Hauses und verständigte die Polizei. Der 40-Jährige konnte von Polizeibeamten noch im Objekt gestellt und ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Wegen fehlender Haftgründe wurde der Tatverdächtige im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder auf freiem Fuß gesetzt.

Nach Raub auf Tankstelle werden Zeugen gesucht

Verden. Nach dem Raub auf eine Tankstelle in der Lindhooper Straße am vergangenen Freitag (wir berichteten) konnte die Polizei im Rahmen der Ermittlungen neue Hinweise zur Personenbeschreibung des Räubers erlangen. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte es sich bei dem Täter um einen circa 1,70 Meter großen, schlanken Mann im Alter von circa 40 Jahren gehandelt haben. Zur Tatzeit war er mit einem dunklen Kapuzenpullover, einer Cappy, einer dunklen Hose und dunklen Turnschuhen mit einem weißen Markenemblem bekleidet. Weiterhin dürfte der Mann vermutlich einen osteuropäischen Akzent haben.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, werden erneut gebeten, sich unter der Telefonnummer 04231-8060 bei der Polizei Verden zu melden.

Junger Mann ohne Führerschein unterwegs

Ottersberg. Am Dienstagabend wurde durch Polizeibeamte ein 16-Jähriger in der Straße "Hintzendorfer Damm" kontrolliert. Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Roller technisch manipuliert. Außerdem war der junge Mann nicht im Besitz eines Führerscheins. Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Alkoholisiert am Steuer

Oyten. Am frühen Dienstagabend teilte ein Autofahrer der Polizei ein auffällig fahrendes Auto in der Straße "Mühlenweg" mit. Durch Beamte der Polizei Achim konnte daraufhin eine 48 Jahre alte Fahrerin kontrolliert werden. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen Atemalkoholwert von 1,9 Promille. Der Frau wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen die Frau eingeleitet.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Uphusen. Dienstagabend wurde ein 19-jähriger Autofahrer von Beamten der Polizei Achim in der Lenke-Schlesinger-Straße angehalten. Bei der Kontrolle verlief ein freiwillig durchgeführter Drogentest positiv, woraufhin die Entnahme einer Blutprobe bei dem Mann angeordnet wurde. Gegen ihn wurde nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Autos nach Unfall nicht mehr fahrbereit

Emtinghausen. Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen auf der Landesstraße 331 kam es am Dienstagmittag. Eine 32 Jahre alte Fahrerin und eine 48-jährige Frau verstießen nach derzeitigen Erkenntnissen in einer Kurve gegen das Rechtsfahrgebot und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Die ältere Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Außerdem konnten beide Fahrzeuge aufgrund der Beschädigungen nicht mehr weiterfahren. Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

Schwerlasttransport verursacht kurzzeitige Verkehrsbeeinträchtigungen

Verden. Am Dienstagmorgen kam es in Verden im Bereich des Anita-Augspurg-Platzes und der Straße "Burgberg" aufgrund eines Rangiermanövers eines Schwerlasttransportes zu einer kurzzeitigen Sperrung. Der Verkehr wurde daraufhin abgeleitet und es kam zu kleineren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sarah Humbach Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4486577 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de