Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Nach Unfall ...

13.04.2018 - 09:51:41

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Nach Unfall .... ++ Nach Unfall Polizisten angegriffen ++ Entgegenkommenden übersehen ++ Unfall auf der Bahnhofstraße ++

Landkreise Verden und Osterholz - LANDKREIS VERDEN

Nach Unfall Polizisten angegriffen

Verden. Nach einem Verkehrsunfall im Nordertorkreisel griff am Donnerstag kurz vor 18 Uhr ein 30-jähriger Mann Polizisten der Polizei Verden an. Der 30-Jährige war zuvor in Richtung Hönisch unterwegs, als er einem vorausfahrenden 49-jährigen VW-Fahrer auffuhr und dadurch geringen Sachschaden verursachte. Verletzt wurde dabei niemand. Als eine Zivilstreife der Verdener Polizei am Unfallort war, trafen sie auf den 30-Jährigen, der sich schon bald sehr aggressiv zeigte und die Polizisten angriff. Auf dem Radweg des Nordertorkreisels entwickelte sich eine Rangelei, bei der die Beamten Pfefferspray gegen den 30-Jährigen einsetzten mussten. Als der Mann letztlich zu Boden gebracht wurde, wurde er hier gefesselt und anschließend zur Wache der Polizei Verden gebracht, wo er in Gewahrsam genommen wurde. Da er alkoholisiert war, musste ein Arzt noch eine Blutprobe entnehmen. Die Polizei leitete gegen den Mann Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt, bei der anschließenden Auseinandersetzung verursachte das Pfefferspray eine Augenreizung.

Entgegenkommenden übersehen

Blender. Am Donnerstagmittag kam es gegen 11:30 Uhr auf der Straße In der Marsch (L203) zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 83-jährige Frau leicht verletzt wurde. Ein 56-jähriger Fahrer eines Treckers befuhr die L203 in Richtung Verden. Als er nach links in einen landwirtschaftlichen Weg abbiegen wollte, übersah er die entgegenkommende 83-Jährige, die mit einem Ford unterwegs war. Es kam zum Zusammenprall beider Fahrzeuge, dabei entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. Die 83-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Unfall auf der Bahnhofstraße

Schwanewede/Beckedorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße (K33) wurde am Donnerstag gegen 18 Uhr ein 18-jähriger VW-Fahrer leicht verletzt. Der junge Mann wollte von der Bahnhofstraße nach links in den Pommernweg abbiegen. Ein nachfolgender 19-jähriger BMW-Fahrer überholte in diesem Moment den Abbiegenden, so dass sich beide Pkw streiften. Der 19-Jährige verlor anschließend die Kontrolle über den BMW und prallte frontal gegen einen massiven Gartenzaun eines dortigen Grundstücks. Der durch den Unfall entstandene Gesamtschaden beträgt rund 5.000 Euro, der BMW musste abgeschleppt werden. Gegen den Fahranfänger mit dem BMW leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Helge Cassens Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!