Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Fahrzeugteile ...

27.07.2020 - 16:32:30

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++ Fahrzeugteile .... ++ Fahrzeugteile demontiert ++ Hönisch: Unfallgeschädigten gesucht ++ Führerschein sichergestellt ++ Unfallfahrer flüchtet ++

Landkreise Verden und Osterholz - LANDKREIS VERDEN

Fahrzeugteile demontiert

Achim. Aus einer Tiefgarage am Weizenkamp haben in der Nacht auf Sonntag unbekannte Täter Fahrzeugteile eines hochwertigen BMW demontiert und entwendet. Unklar ist derzeit, wie die Diebe das Fahrzeug öffnen konnten. Aus dem Innenraum erlangten sie unter anderem das Navigationssystem, das Multifunktionslenkrad sowie die Gläser der Außenspiegel. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04202/9960 entgegen.

Hönisch: Unfallgeschädigten gesucht

Verden/Hönisch. Bereits am Freitagmittag kurz nach 12 Uhr ist es auf der B215 zwischen Hönischer Kreuzung und Nordbrücke zu einem Auffahrunfall gekommen, zu dem die Polizei nicht gerufen wurde, da vermutlich nur Blechschaden entstanden war. Andere Verkehrsteilnehmer, die an der Unfallstelle vorbeigefahren waren, zeigten im Nachhinein den unbekannten Auffahrenden, Fahrer einer Mercedes A-Klasse in schwarz, an, da dieser schon auf der Strecke zwischen Dörverden und Verden andere grob verkehrswidrig und rücksichtslos bedrängt und überholt haben soll. Aus diesem Grund wird der unbekannte Geschädigte des Verkehrsunfalls gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden zu melden.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Führerschein sichergestellt

Ritterhude. Am Sonntagmorgen kam es auf der Straße Am Großen Geeren zu einem Verkehrsunfall. Ein VW-Fahrer prallte kurz nach 5 Uhr gegen einen auf einer Fahrbahnverengung stehenden Baum sowie gegen zwei hier aufgestellte Verkehrszeichen. Der Fahranfänger entfernte sich daraufhin zu Fuß vom Unfallort, zumal der Pkw nicht mehr fahrbereit war. Die Ermittlungen des Polizeikommissariats Osterholz führten die Beamten auf die Spur eines 24-Jährigen, der den Pkw gelenkt haben dürfte und der mit 2,2 Promille erheblich alkoholisiert war. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro, der Wagen musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme waren neben der Polizei zudem Feuerwehrleute sowie der Rettungsdienst am Unfallort. Der 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn richten sich nun die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unfallflucht.

Unfallfahrer flüchtet

Ritterhude. Am Sonntag gegen 17:30 Uhr streifte ein Autofahrer einen auf der Pappelstraße geparkten VW-Bus und beschädigte diesen dadurch erheblich. Anstatt am Unfallort auf die Polizei oder den Geschädigten zu warten, setzte der Unfallfahrer seine Fahrt fort und beging somit Unfallflucht. Die Aussage eines Unfallzeugen sowie weitere Ermittlungen des Polizeikommissariats Osterholz führten schließlich zu einem 46-jährigen Mann, der verdächtig ist, für den Unfallschaden in Höhe von rund 2.500 Euro verantwortlich zu sein. Da der Mann mit über 2 Promille stark alkoholisiert war, leiteten die Beamten gegen ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Außerdem musste der Mann, der unverletzt geblieben war, eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde zudem beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Helge Cassens Telefon: 04231/806-107 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4663126 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de