Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++Einbruch in ...

12.02.2020 - 14:26:34

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++Einbruch in .... ++Einbruch in Fachgeschäft++Radfahrer erleidet Krampfanfall++Hausbewohner überraschen Einbrecher++Niesattacke verursacht Zusammenstoß++Polizei zieht alkoholisierte...++

Landkreise Verden u. Osterholz - LANDKREIS VERDEN Einbruch in Fachgeschäft Verden. Auf Gartenmobiliar hatten es offenbar bislang unbekannte Täter abgesehen, die am späten Dienstagabend gewaltsam in ein Fachgeschäft in der Husarenstraße eingedrungen sind. Diverse Räume wurden durchsucht. Mehrere Gartenmobiliarteile stellten die Einbrecher zur Mitnahme bereit, bevor sie doch noch von ihrem Vorhaben abließen. Möglicherweise wurden sie von der Auslösung der Alarmanlage überrascht. Als mehrere Streifenwagen der Polizei am Objekt eintrafen, konnte niemand mehr angetroffen werden. Trotzdem ermitteln die Beamten wegen versuchten schweren Diebstahls und suchen nun auch nach etwaigen Zeugen, die am Dienstagabend zwischen 23.30 Uhr und Mitternacht in der Husarenstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Radfahrer erleidet Krampfanfall Verden. Ein 56-jähriger Radfahrer ist am Dienstagmorgen beim Befahren des Radweges neben dem Berliner Ring aufgrund eines Krampfanfalls gestürzt und hat sich dabei nicht unerheblich verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. An seinem Fahrrad entstand Sachschaden.

Hausbewohner überraschen Einbrecher Achim. Durch Aufhebeln der Terrassentür haben bislang unbekannte Täter sich am Dienstagabend Zutritt zu den Räumlichkeiten eines Einfamilienwohnhauses im Schmalkaldener Weg in Uphusen verschafft. Während sie nach vorhandenen Wertgegenständen suchten, kehrten die Hausbewohner zurück. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht und entkamen in der Dunkelheit. Entwendet wurde nichts. Dennoch entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Niesattacke verursacht Zusammenstoß Achim. Durch eine plötzliche Niesattacke hat ein 35-jähriger Autofahrer am Diensttagvormittag in der Heilbronnstraße die Kontrolle über seinen Pkw verloren und einen entgegenkommenden Fahrradfahrer touchiert. Der 77-jährige Zweiradfahrer stürzte dadurch zu Boden und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Nennenswerter Schaden entstand nicht.

Polizei zieht alkoholisierte Autofahrerin aus dem Verkehr Oyten. Eine 56-jährige Oytenerin steht im Verdacht, unter Alkoholeinfluss Auto gefahren zu sein. Zeugen hatten die auffällige Fahrweise der Frau der Polizei gemeldet. Die Beamten lösten daraufhin eine Fahndung aus und trafen die Fahrerin beim Verlassen des Autos an ihrer Wohnanschrift an. Ein Soforttest am Alcomaten ergab eine Atemalkoholkonzentration von über drei Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin die Entnahme von zwei Blutproben, um so den tatsächlichen Blutalkoholwert zum Zeitpunkt der Fahrt ermitteln zu können. Der Führerschein der 56-Jährigen wurde erst einmal beschlagnahmt.

LANDKREIS OSTERHOLZ Mercedes Motorraum brennt Schwanewede. Aus noch ungeklärter Ursache hat am Dienstagnachmittag der Motorraum eines Mercedes SUV in der Straße "Neuer Kamp" gebrannt. Dem 28-jährigen Halter des Fahrzeugs gelang es noch vor Eintreffen der Feuerwehr, die Flammen einzudämmen, so dass die Einsatzkräfte lediglich Nachlöscharbeiten durchführen mussten. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Autofahrer erleidet Schwächeanfall Grasberg. Aufgrund eines Schwächeanfalls hat ein 28-jähriger Autofahrer am Dienstagnachmittag die Kontrolle über seinen Pkw verloren und ist damit auf der Wörpedorfer Straße in den Gegenverkehr geraten. Er touchierte zunächst das Auto eines 42-jährigen Delmenhorsters und fuhr dann noch etwa 100 Meter über einen angrenzenden Acker, bevor er zum Stillstand kam. Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand. Die Höhe des entstandenen Schadens wird auf rund 1.700 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Pressestelle Jürgen Menzel Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4518452 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de