Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Einbruch auf ...

13.06.2019 - 10:56:37

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Einbruch auf .... Einbruch auf Betriebsgelände + Aus dem Verkehr gezogen + Unfall nach Unaufmerksamkeit + Motorradfahrer hatte Glück im Unglück + Erhebliche Sachbeschädigungen an Schulgebäude: Polizei sucht Zeugen

Landkreise Verden und Osterholz - LANDKREIS VERDEN

Einbruch auf Betriebsgelände

Oyten. Bereits zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen haben sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zum Gelände des Bauhofes in der Hauptstraße verschafft. Nachdem sie eine Garage aufbrachen und dort gelagerte Elektrowerkzeuge stahlen, flüchteten die unbekannten Diebe. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen der Polizei wurden aufgenommen und dauern derzeit an. Mögliche Zeugen verdächtiger Umstände werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Beamten der Polizei Achim gebeten.

Aus dem Verkehr gezogen

Verden. Beamte der Polizei Verden stoppten am Mittwochnachmittag in der Max-Planck-Straße einen 60-Jährigen am Steuer eines Mercedes, weil er unter Alkoholeinfluss stand. Bei der Kontrolle bestätigte sich der erste Verdacht: der Mann hatte 2,66 Promille in der Atemluft. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, um den genauen Wert zu ermitteln. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und sein Fahrzeugschlüssel, wie auch der Führerschein des Mannes einbehalten. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Unfall nach Unaufmerksamkeit im Verkehr

Achim/Baden. Am Mittwochnachmittag kam es in der Verdener Straße in Höhe des Brunnenweges zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Pkw mit einem Sachschaden von etwa 7000EUR und einer Verletzten. Ein 36-jähriger Fahrer eines Mitsubishi wollte von der Verdener Straße nach rechts in den Brunnenweg abbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt warten. Ein hinter ihm fahrender 34-Jähriger in einem BMW hielt ebenfalls an. Eine 23-jährige Fahrerin eines Ford übersah diese Situation offensichtlich und fuhr auf den BMW auf, sodass dieser zudem auf den Mitsubishi vor ihm geschoben wurde. Die 23-Jährige verletzte sich leicht und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Ihr Pkw musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen in diesem Bereich.

Motorradfahrer hatte Glück im Unglück

Thedinghausen/Wulmstorf. Am späten Mittwochnachmittag ging ein Verkehrsunfall in der Wulmstorfer Straße in Richtung Morsum für einen 16-jährigen Motorradfahrer mit leichten Verletzungen glimpflich aus. Der 16-Jährige hatte übersehen, dass eine vor ihm fahrende 28-Jährige in einem Ford bremsen musste. Der 16-Jährige striff den Ford beim Versuch, auszuweichen, kam nach links auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs und stürzte dort. Ein 28-jähriger Fahrer eines VW befand sich gerade auf der Gegenfahrbahn und wich dem 16-Jährigen aus. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Graben und einen Zaun und kam neben der Straße zum Stehen. Sowohl der 16-Jährige, als auch der 28-Jährige verletzten sich leicht. Der 16-Jährige wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Der VW des 28-Jährigen und das Motorrad mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 3.000EUR.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Schwanewede. Am Mittwoch zwischen kurz nach sieben Uhr morgens und dem frühen Nachmittag haben unbekannte Täter versucht, in ein Einfamilienhaus in der Dorfstraße einzubrechen. Sie hebelten an mehreren Fenstern, ließen jedoch von der weiteren Tat ab und gelangten nicht in das Wohnhaus.

Mögliche Zeugen werden unter 04791/3070 um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen an die Beamten der Polizei Osterholz gebeten. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Erhebliche Sachbeschädigungen an Schulgebäude: Polizei sucht Zeugen

Lilienthal. Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen haben unbekannte Täter am Schulgebäude im Schofmoor durch Farbschmierereien und weitere Beschädigungen am Gebäude erheblichen Sachschaden über mehrere tausend Euro angerichtet. Die Polizei Lilienthal hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter 04298/92000 um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Imke Burhop Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Pistorius will Zuverlässigkeitsprüfung für Polizeianwärter. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte der SPD-Politiker: «Wir müssen uns bei allem Vertrauen in die Unbescholtenheit die Frage stellen, ob wir alles tun, um zu verhindern, dass Reichsbürger, Extremisten oder auch Menschen mit Clanhintergrund in den Polizeidienst kommen.» Für einen Datenaustausch im Rahmen dieser Zuverlässigkeitsüberprüfung müssten jedoch rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Hannover - Bewerber für die Polizei sollten laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius verstärkt auf extremistische Gesinnung oder Verbindungen zur Clan-Kriminalität überprüft werden. (Politik, 11.06.2019 - 10:52) weiterlesen...