Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Aus dem Verkehr gezogen ...

19.02.2021 - 15:02:25

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Aus dem Verkehr gezogen .... Aus dem Verkehr gezogen + Unfallflucht bei Schnellrestaurant + Geschwindigkeits?berwachung auf der A27

Landkreis Verden - Aus dem Verkehr gezogen

Oyten/Achim. Durch Hinweise konnte die Polizei am Donnerstagmittag in der Margarete-Steiff-Stra?e in Oyten einen 57-j?hrigen Lkw-Fahrer antreffen, der offensichtlich stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ?ber 3,2 Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin eine Blutentnahme und nahmen den F?hrerschein in Verwahrung. Am Abend kontrollierte die Polizei dann einen 30-j?hrigen Fahrer eines sog. E-Scooters in der Verdener Stra?e in Achim, da dieser verbotswidrig sein Handy nutzte. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer des Elektrokleinstfahrzeugs mit ?ber 1,1 Promille alkoholisiert war und zus?tzlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Entsprechende Vortests gaben den Beamten diese Hinweise. Die Polizei veranlasste daher eine Blutentnahme und untersagte dem Mann die Weiterfahrt.

Unfallflucht bei Schnellrestaurant

Oyten. Auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in der Stra?e "An der Autobahn" fuhr ein derzeit unbekannter Lkw-Fahrer in der Nacht von Montag auf Dienstag, um ca. 3:30 Uhr, gegen eine Laterne. Dabei entstand nach ersten Sch?tzungen ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. M?gliche Zeugen k?nnen die Polizei in Oyten unter Telefon 04207/911060 erreichen.

Geschwindigkeits?berwachung auf der A27

Achim. Am Donnerstag f?hrte die Polizei von morgens bis nachmittags eine Geschwindigkeits?berwachung auf der A 27 in Fahrtrichtung Bremen durch. Hierbei stellten die Beamten insgesamt 32 Verst??e im Bu?geldbereich fest. Drei Fahrzeugf?hrer m?ssen sich vermutlich auf ein Fahrverbot einstellen. Bei erlaubten 120 km/h war ein Autofahrer mit 192 km/h unterwegs.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Sebastian Landwehr Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4843116 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de