Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Alkoholisierter ...

25.11.2019 - 19:46:34

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / Alkoholisierter .... Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor der Polizei - Zeugen gesucht + Jugendliche reagieren couragiert - Ladendieb gestellt

Landkreis Verden / Bremen - Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor der Polizei - Zeugen gesucht

Bremen/Oyten. Ein 39-jähriger Bremer ist am frühen Sonntagmorgen mit seinem Auto vor der Polizei geflüchtet. In der Osterholzer Heerstraße war er zuvor in eine heftige Auseinandersetzung mit einem drei Jahre älteren Kontrahenten verwickelt gewesen. Noch bevor die Polizei am Tatort erschien, fuhr der 39-Jährige in seinem Pkw davon. Die Bremer Polizei löste eine Fahndung aus. Als Streifenbeamte das Fahrzeug des Mannes im Hemelinger Tunnel feststellten, gab der Fahrer Gas und entzog sich so einer polizeilichen Kontrolle. Mit hoher Geschwindigkeit und unter Außerachtlassung sämtlicher Verkehrsvorschriften fuhr er durch das Stadtgebiet und flüchtete weiter in Richtung niedersächsische Landesgrenze. Auf dem Clüverdamm in Oyten kam der BMW des Mannes schließlich nach von der Fahrbahn ab und verunglückte im Seitenraum. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mehr als 3.000EUR, der BMW musste abgeschleppt werden. Auch an zwei Streifenwagen entstanden im Zuge der Fahndung leichte Schäden. An dem Pkw des 39-Jährigen waren Kennzeichen angebracht, die eigentlich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben waren und keine Gültigkeit mehr hatten. Gegen den Bremer wurden umfangreiche Ermittlungen u.a. wegen Straßenverkehrsgefährdung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Mögliche Zeugen, die Angaben zur Flucht des Fahrzeuges am frühen Sonntagmorgen machen können, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei in Achim gebeten.

Jugendliche reagieren couragiert - Ladendieb gestellt

Verden. Ein 29-jähriger Ladendieb konnte am Freitag auf seiner Flucht von zwei 16- und 17-jährigen Jugendlichen in der Innenstadt gestoppt werden. Der Mann wollte in einer Drogerie in der Großen Straße Ware im Wert von über 70EUR stehlen, als er nach ersten Erkenntnissen von einer 39-jährigen Mitarbeiterin angesprochen und festgehalten wurde, weil er flüchten wollte. Er riss sich dennoch los und fuhr mit dem Rad davon. Ein aufmerksamer 16-Jähriger sah den flüchtenden Mann und konnte dessen Weiterfahrt in der Nähe blockieren. Ein weiterer 17-jähriger Zeuge unterstützte den 16-Jährigen dabei, sodass der Dieb von der Polizei Verden gefasst werden konnte. Gegen den 29-Jährigen leiteten die Beamten Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Imke Burhop Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4450204 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de