Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++33-Jährigen mit ...

10.01.2020 - 13:31:52

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / ++33-Jährigen mit .... ++33-Jährigen mit Schlägen und Tritten traktiert - Polizei ermittelt++Rauchentwicklung in Verbrauchermarkt sorgt für Aufregung++Automarder bleiben ohne Beute...++

Landkreise Verden u. Osterholz - 33-Jährigen mit Schlägen und Tritten traktiert - Polizei ermittelt Verden. Am Donnerstagmittag ist es in einem Imbiss in der Großen Straße zu einer Auseinandersetzung gekommen. Zwei 26 und 33 Jahre alte Männer sollen einen 33-Jährigen mit Schlägen und Tritten traktiert haben. Bevor es zu schwereren Verletzungen kam, konnten die Kontrahenten von Umstehenden getrennt werden. Als die Polizei am Ort eintraf, waren die beiden Aggressoren bereits verschwunden. Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Rauchentwicklung in Verbrauchermarkt sorgt für Aufregung Thedinghausen. Eine Rauchentwicklung in einem Verbrauchermarkt an der Syker Straße hat am Donnerstagmorgen kurzzeitig für Aufregung gesorgt. Polizei und Feuerwehr rückten an, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Statt eines Feuers fanden die Einsatzkräfte im Technikraum des Marktes ein Erdkabel, das so heiß war, dass die Isolierung zu qualmen begonnen und dadurch einen Rauchmelder ausgelöst hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Thedinghausen, die mit 18 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort war, belüftete den Technikraum. Nennenswerter Schaden entstand nicht.

Automarder bleiben ohne Beute Osterholz-Scharmbeck. Ohne die erhoffte Beute sind bislang unbekannte Automarder geblieben, die sich am Donnerstag auf bislang unbekannte Weise Zugang zu einem in der Lange Straße abgestellten Pkw verschafft haben. Wie die Täter überhaupt in das Fahrzeug gelangen konnten, ist noch unklar. Handschuhfach und Kofferraum wurden von ihnen durchwühlt. Gestohlen wurden nichts. Dennoch ermittelt die Polizei wegen versuchten schweren Diebstahls und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Linienbus in Unfall verwickelt Osterholz-Scharmbeck. Im Vorbeifahren hat der 53-jährige Fahrer eines Linienbusses am Donnerstagmittag in der Straße "Auf dem Paß" einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw touchiert. An beiden Fahrzeugen entstand dadurch Sachschaden. Die Höhe wird von der Polizei mit rund 2.500 Euro angegeben. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Pressestelle Jürgen Menzel Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4488478 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de