Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / 32-Jähriger unter ...

09.10.2019 - 15:41:40

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / 32-Jähriger unter .... 32-Jähriger unter erheblichem Alkoholeinfluss am Steuer + Polizei sucht Aufbrecher von Zigarettenautomaten + Mehrere Verkehrsunfälle im Landkreis Osterholz

Landkreise Verden und Osterholz - LANDKREIS VERDEN

32-Jähriger unter erheblichem Alkoholeinfluss am Steuer

Oyten. Am Dienstag gegen kurz vor Mitternacht verhinderten Beamte der Polizei Achim nur mit Glück einen Verkehrsunfall mit einem BMW eines 32-Jährigen, der unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann kam den Polizisten mit seinem PKW mit hoher Geschwindigkeit in der Straße "Zum Bahnhof" entgegen, als er plötzlich in den Gegenverkehr kam. Nur durch starkes Bremsen und ein Ausweichmanöver in den Seitenraum, verhinderte die 33-jährige Fahrerin des Streifenwagens einen frontalen Zusammenstoß. Die Beamtin wendete den Wagen und nahm die Verfolgung in Fahrtrichtung Fischerhude auf. Nach unterschiedlichen Anhaltesignalen der Beamten, kam der 32-Jährige in Höhe der Kirchstraße zum Stehen. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Mann mehr als 3 Promille Alkohol in der Atemluft hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Gegen ihn wurden Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der BMW hatte außerdem bereits einen Schaden an der Fahrzeugfront im vierstelligen Wert. Wie es zu dem Schaden kam, ist bisher unklar. Mögliche Zeugen, die von einen weißen BMW am Montagabend gefährdet wurden oder einen möglichen Verkehrsunfall beobachtet haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei in Achim gebeten.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Versuchter Einbruch

Hambergen. Bereits am 05.10.2019 um kurz vor Mitternacht kam es in der Oldenbütteler Straße zu einem Einbruch auf einem Firmengelände. Die Täter dürften nach ersten Erkenntnissen durch ein Fenster in eine Halle der Firma gelangt sein, wo sie die Einbruchmeldeanlage auslösten und anschließend flüchteten. Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände im Vorfeld der Tat beobachtet haben, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Beamten in Osterholz gebeten. Der Schaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Polizei sucht Aufbrecher von Zigarettenautomaten

Lilienthal. Mindestens zwei Täter versuchten am Dienstag um kurz vor Mitternacht einen Zigarettenautomaten in der Worphauser Landstraße aufzubrechen. Als die mutmaßlichen Täter von einem Zeugen gesehen wurden, ließen sie von der Tat ab und flüchteten. Der Sachschaden liegt dennoch im dreistelligen Bereich. Die Tatverdächtigen konnten durch die folgende Fahndung nicht mehr aufgefunden werden. Vor Ort konnten jedoch Spuren gesichert werden. Die Polizei Lilienthal hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach zwei jungen Tätern, die noch im jugendlichen Alter sein könnten. Während einer dunkel gekleidet gewesen sein soll, trug der Zweite eine rote Jacke und einen weißen Kapuzenpullover. Mögliche Zeugen werden unter 04298/92000 um Hinweise gebeten.

Weiterfahrt gestoppt: 64-Jähriger unter Alkoholeinfluss

Schwanewede. Beamte der Polizei Schwanewede stoppten einen 64-jährigen Fahrer eines Opel am Dienstagmorgen im Trenthöper Weg, weil er unter Alkoholeinfluss am Steuer gesessen hatte. Den Beamten fiel die Fahrweise des Mannes auf, sodass sie eine Verkehrskontrolle durchführten. Der erste Verdacht bestätigte sich bei einem Test am mobilen Alkomaten. Der Mann hatte 1Promille Alkohol in der Atemluft. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein und der Fahrzeugschlüssel einbehalten. Auf ihn kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Unfall zwischen Pkw und Pedelec

Osterholz-Scharmbeck. Als ein 65-jähriger Fahrer eines Opel am Dienstagmorgen von einem Parkplatz einer Bäckerei in der Koppelstraße auf die Straße abbiegen wollte, übersah er aus bislang unbekannter Ursache eine 58-Jährige auf ihrem Pedelec. Die Frau war hingegen mit ihrem Fahrzeug auf dem Gehweg auf der rechten Seite unterwegs, als es zu dem Zusammenstoß kam. Die Frau verletzte sich leicht und wurde durch Rettungskräfte versorgt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 700EUR.

Zwei Personen durch Verkehrsunfall verletzt

Schwanewede. In der Betonstraße kam es am Dienstagvormittag zu einem Verkehrsunfall mit etwa 20.000EUR Schaden, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 51-jähriger Fahrer eines Skoda fuhr in Richtung Schwanewede und wollte nach links auf die A27 in Richtung Bremen abbiegen als er aus bislang unbekannter Ursache eine 54-jährige BMW-Fahrerin übersah, die ihm entgegenkam. Beide Pkw trugen solche Schäden davon, dass sie nur noch abgeschleppt werden konnten. Der 51-Jährige wurde aufgrund leichter Verletzungen durch Rettungskräfte vor Ort behandelt. Die 54-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Auffahrunfall in der Hauptstraße

Osterholz-Scharmbeck. In der Hauptstraße in Fahrtrichtung Ritterhude prallte ein 42-jähriger Fahrer eines Opel am Dienstagnachmittag auf einen VW einer 58-Jährigen, die verkehrsbedingt bremsen musste. Der 42-Jährige hatte die Situation aus unklarer Ursache scheinbar übersehen. Bei dem Aufprall entstand ein Sachschaden von 6000EUR. Der Opel musste schließlich abgeschleppt werden.

16-Jähriger Mofa-Fahrer bei Unfall leicht verletzt

Osterholz-Scharmbeck. Am Dienstagnachmittag prallten ein Pkw und ein Mofa in der Straße Feldhorst aufeinander, wodurch sich der 16-jährige Fahrer des Mofas leicht verletzte. Er musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein 49-jähriger Fahrer eines VW wollte vom Bremer Weg auf die Straße Feldhorst einfahren, als er aus bislang unbekannter Ursache den von rechts kommenden 16-Jährigen auf dem Mofa übersehen hatte. Bei dem Aufprall entstand ein Sachschaden von etwa 1.500EUR. Das Mofa war nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden.

Unfall zwischen zwei Pkw glücklicherweise ohne Verletzte

Lilienthal. Ein 20-jähriger Fahrer eines Dacia fuhr am Dienstagnachmittag von der K11 nach links auf die K9 und prallte dabei mit einem 31-jährigen Volvo-Fahrer zusammen. Der 31-Jährige wollte gerade von der K9 nach links auf die K11 einbiegen und hätte Vorfahrt gehabt. Er versuchte rechtzeitig zum Stehen zu kommen, konnte einen Unfall jedoch nicht verhindern. Der 20-Jährige hatte den Volvo scheinbar übersehen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 15.000EUR. Während der Dacia abgeschleppt werden musste, erlitten die beiden Fahrer nach ersten Erkenntnissen keine Verletzungen.

OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68441 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68441.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Imke Burhop Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

@ presseportal.de