Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / 31-Jähriger löst ...

04.12.2019 - 17:26:45

Polizeiinspektion Verden / Osterholz / 31-Jähriger löst .... 31-Jähriger löst Polizeieinsatz aus + Pkw prallen auf Kreuzung aufeinander + Frontalzusammenstoß glimpflich ausgegangen + Fußgängerin leicht verletzt

Landkreise Verden und Osterholz - LANDKREIS VERDEN

31-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

Verden. Nachdem ein 31-Jähriger in der Stadt randalierte, musste er die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Zuvor war dem Mann bei einem Lebensmitteldiscounter im Johanniswall ein Platzverweis von der Polizei Verden ausgesprochen worden. Im Anschluss verhielt er sich uneinsichtig und trat gegen einen Pkw auf einem nahegelegenen Parkplatz und schlug gegen eine Scheibe eines Linienbusses am Bahnhof. Ob ein Sachschaden entstanden ist, wird derzeit geprüft. Die Kosten für die Übernachtung kommen nun jedoch ebenfalls auf den Mann zu.

Pkw prallen auf Kreuzung aufeinander

Verden. An der Kreuzung der Groß Hutberger Straße, Ecke Nienburger Straße kam es am Dienstagabend zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Eine 20-jährige Fahrerin eines Seat wollte aus Verden kommend von der Groß Hutberger Straße in die Nienburger Straße abbiegen und übersah dabei scheinbar einen entgegenkommenden VW eines 30-Jährigen. Die beiden Pkw prallten zusammen und mussten anschließend abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Nach ersten Erkenntnissen zog sich die 20-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Frontalzusammenstoß glimpflich ausgegangen

Osterholz-Scharmbeck. Bei einem Verkehrsunfall in der Straße "Feldhorst" verletzten sich zwei Personen am frühen Dienstagmorgen leicht. Ein 46-jähriger Fahrer eines Opel fuhr in Fahrtrichtung Buschhausen, als ihm ein 38-jähriger Fahrer eines Mercedes entgegenkam. Nach ersten Erkenntnissen soll der 38-Jährige mit seinem Mercedes auf die Gegenfahrbahn geraten sein, sodass die beiden Pkw zusammenstießen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von mehr als 15.000EUR. Beide Beteiligte verletzten sich leicht, der 46-Jährige wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei Osterholz fest, dass der 38-Jährige möglicherweise unter Alkoholeinfluss am Steuer gesessen hatte. Ein Test am sogenannten mobilen Alkomaten hatte anschließend einen Wert von mehr als ein Promille Atemalkoholgehalt ergeben. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Mögliche Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Polizei Osterholz gebeten.

Fußgängerin leicht verletzt

Lilienthal. Eine 31-jährige Fußgängerin wurde am Dienstagmorgen bei einem Unfall an der Einmündung der Hauptstraße zur Klosterstraße leicht verletzt. Ein 52-jähriger Fahrer eines VW fuhr in der Klosterstraße in Richtung der Hauptstraße und hatte die 31-Jährige scheinbar übersehen, die die Einmündung gerade überquerte. En Sachschaden ist nach ersten Erkenntnissen nicht entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Imke Burhop Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4458873 Polizeiinspektion Verden / Osterholz

@ presseportal.de