Obs, Polizei

Polizeiinspektion Stralsund / Stralsund: Vorfahrtsfehler führt ...

26.10.2017 - 13:45:42

Polizeiinspektion Stralsund / Stralsund: Vorfahrtsfehler führt .... Stralsund: Vorfahrtsfehler führt zu Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw

Stralsund - Am Mittwochmorgen, dem 25.10.2017, ereignete sich in Stralsund an der Kreuzung Prohner Straße/Rudolf-Virchow-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw-Gespann, infolgedessen am Pkw Totalschaden entstand.

Kurz vor 09:00 Uhr fuhr, nach bisherigen Erkenntnissen, ein 83-jähriger Stralsunder in seinem Pkw, aus der Rudolf-Virchow-Straße kommend, an die Kreuzung zur Prohner Straße heran. Die Lichtsignalanlage war zu diesem Zeitpunkt außer Betrieb, sodass sich der Stralsunder mit seinem Pkw Toyota auf der untergeordneten Straße befand und Vorfahrt gewähren musste. Beim Rechtsabbiegen auf die Prohner Straße übersah der Stralsunder offenbar den von links kommenden Lkw mit Sattelauflieger, infolgedessen es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Der Toyota war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die Fahrbahn halbseitig gesperrt und der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Stralsunder, der sichtbar zunächst keine Verletzungen aufwies, wurde jedoch zur weiteren ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus gefahren. Die beiden Insassen im Lkw blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der derzeit auf zirka 5.000 Euro geschätzt wird.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Peter Telefon: 03831/245 413 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!