Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Stralsund / Spielotheken in Stralsund ...

15.03.2019 - 15:21:38

Polizeiinspektion Stralsund / Spielotheken in Stralsund .... Spielotheken in Stralsund bestohlen - Tatverdächtiger gefasst

Stralsund - Am gestrigen Tag, dem 14.03.2019, wurde der Stralsunder Polizei ein besonders schwerer Fall des Diebstahls angezeigt. Die eingesetzten Beamten konnten in diesem Zusammenhang eine Person festnehmen - ein weiterer bislang unbekannter Tatverdächtiger ist flüchtig. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen umgehend aufgenommen und u.a. Videomaterial gesichert.

Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen betraten zwei unbekannte Täter während der Öffnungszeiten die Spielothek im Heinrich-Heine-Ring. Dort gelang es ihnen, mehrere Spielautomaten offenbar unbemerkt und gewaltsam zu öffnen sowie Bargeld in einer Höhe von einigen tausend Euro zu entwenden. Bei der anschließenden Überprüfung weiterer Spielcasinos in Stralsund konnte ein Tatverdächtiger im Casino in der Werftstraße festgenommen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen 55-Jährigen, der aus dem Raum Bremen stammt und sich zunächst mit falschen Papieren auswies. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Maßnahmen stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige per Haftbefehl gesucht wurde, da eine Untersuchungshaft wegen ähnlicher Delikte angeordnet wurde. Am heutigen Tage (15.03.2019) erfolgte die Vorführung des 55-Jährigen vor einem Haftrichter im Amtsgericht Stralsund. Aufgrund der bereits vorliegenden Haftbefehle wurde er anschließend in eine Justizvollzugsanstalt des Landes Mecklenburg-Vorpommern überführt.

Im Zusammenhang mit den andauernden kriminalpolizeilichen Ermittlungen bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die eine Diebstahlshandlung in einer Spielothek beobachtet haben und Angaben zu möglichen Tatverdächtigen machen können, teilen dies bitte unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0 im Polizeihauptrevier Stralsund, bei jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de mit.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Ilka Pflüger Telefon: 03831/245-205 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Hauptverdächtiger nach Schüssen von Utrecht gefasst. Drei Menschen kommen ums Leben, fünf werden verletzt. Es gibt Terroralarm. Der Täter wird am Abend gefasst. Das Motiv ist unklar. Unvermittelt schießt ein Mann in einer Straßenbahn in Utrecht auf Fahrgäste. (Politik, 18.03.2019 - 20:34) weiterlesen...