Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Stralsund / Fahrer eines Krankenfahrstuhls ...

05.09.2019 - 13:22:03

Polizeiinspektion Stralsund / Fahrer eines Krankenfahrstuhls .... Fahrer eines Krankenfahrstuhls erlitt schwere Verletzungen bei Verkehrsunfall

Barth/ Zingst - Am heutigen Donnerstag ereignete sich gegen 08:50 Uhr in der Nähe von Barth ein Verkehrsunfall, bei dem ein 83-Jähriger Mann schwere Verletzungen erlitt.

Der Mann aus Zingst befuhr mit seinem Elektromobil für Senioren (Krankenfahrstuhl) die Kreisstraße 25 aus Richtung Zingst und wollte auf die Landesstraße 21 einbiegen. Im Einmündungsbereich kam es aus bislang nicht geklärter Ursache zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten, von links aus Richtung Barth kommenden, PKW Toyota. Der 83-Jährige fiel aus seinem Elektromobil und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei erlitt er Verletzungen am Kopf sowie im Rippenbereich. Rettungskräfte brachten den Zingster in ein Stralsunder Krankenhaus. Die 69-jährige, in Stralsund wohnhafte, Fahrzeugführerin des PKW Toyota blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit. Um die Bergung des Elektromobils kümmerte sich ein Angehöriger, während der PKW Toyota durch ein Abschleppdienst geborgen wurde. Der Gesamtschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die Fahrbahn für etwa 30 Minuten halbseitig gesperrt werden.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Mathias Müller Telefon: 03831/245-205 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

@ presseportal.de