Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Polizeiinspektion Stade / Zwei Raubtaten in Buxtehude - Polizei ...

22.02.2021 - 16:47:42

Polizeiinspektion Stade / Zwei Raubtaten in Buxtehude - Polizei .... Zwei Raubtaten in Buxtehude - Polizei sucht Zeugen, Diebe erbeuten Aluminiumbr?stungsteile von Apensener Baustelle

Stade - 1. Zwei Raubtaten in Buxtehude - Polizei sucht Zeugen

In der vergangenen Woche ist es in Buxtehude zu zwei Raubtaten gekommen, f?r die die Polizei jetzt nach Zeugen sucht. Am Mittwoch, den 17.02. ereignete sich die erste Tat zwischen 19:45 h und 20:00 h im Ellerbruch. Zu der Zeit war ein 14-j?hriger Jugendlicher dort mit seinem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg aus Richtung Ellerbruchtunnel kommend unterwegs und bog nach rechts in den Gehweg Richtung Moisburger Stra?e ein. Dort standen zu der Zeit drei bisher unbekannte Personen. Als der Jugendliche an ihnen vorbeigefahren war, lief einer der Unbekannten hinter ihm her und holte ihn ein. Das Opfer wurde festgehalten und ihm dann ein Smartphone, die Geldb?rse, ein Schl?ssel sowie eine Sportjacke geraubt. Anschlie?end fl?chteten die Unbekannten mit der Beute in Richtung Ellerbruch.

Die drei T?ter werden wie folgt beschrieben:

- M?nnlich - Ca. 170 cm gro? - Dunkel bekleidet - Einer der T?ter wird auf ca. 30 bis 40 Jahre gesch?tzt - Dieser trug einen mittellangen Vollbart

Der 14-J?hrige blieb bis auf einen Schrecken unverletzt.

Die zweite Tat ereignete sich ebenfalls am Mittwoch, den 17.02. zwischen 20:00 h und 20:45 h in der Sagekuhle. Hier riefen drei zun?chst unbekannte junge M?nner und eine Frau einen 24-j?hrigen Buxthuder zu, er solle doch stehen bleiben. Die T?ter zogen das Opfer in den hinteren Parkplatzbereich der BBS und forderten ihn auf, Geld und Wertsachen herauszugeben.

Nachdem die R?uber den 24-J?hrigen geschlagen und getreten hatten, zwangen sie ihn noch zur Herausgabe seines Handys und seiner Geldkarte.

Der Buxtehuder konnte sich im Verlauf der Auseinandersetzung aufrappeln und den R?ubern das Handy wieder entrei?en. Die T?ter lie?en schlie?lich von ihm ab und er konnte sich nach Hause fl?chten. Sp?ter musste er noch im Krankenhaus erstversorgt werden.

Alle vier T?ter waren dunkel gekleidet.

Die Ermittler des Kriminal- und Ermittlungsdienstes des Polizeikommissariats Buxtehude suchen nun Zeugen, die in einem der beiden F?lle sachdienliche Hinweise zu den T?tern geben k?nnen oder die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

2. Diebe erbeuten Aluminiumbr?stungsteile von Apensener Baustelle

Bisher unbekannte T?ter haben am vergangenen Wochenende zwischen Freitag, 13:30 h und heute Morgen, 07:30 h in Apensen in der Raiffeisenstra?e die Baustelle eines dortigen B?ckereibetriebes betreten und sind auf das Dach des Rohbaus gelangt.

Dort haben die Diebe dann ca. 50 Meter Flachdachabsturzsicherung aus Aluminium entwendet. Die ca. 2,5 Meter langen Br?stungsteile wurden anschlie?end mit einem unbekannten Fahrzeug abtransportiert. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 4.000 Euro gesch?tzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 04167-699240.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade Pressestelle Rainer Bohmbach Telefon: 04141/102-104 E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59461/4845151 Polizeiinspektion Stade

@ presseportal.de